ALLRAD-NEWS

Kia Sportage: Diesel mit reinem Gewissen
mid Frankfurt am Main - Der aufgefrischte Kia Sportage kommt nicht nur mit Änderungen am Blechkleid daher, sondern vor allem mit modernisierter Technik. Kia
mid Frankfurt am Main - Das Top-Modell ist ein 2-Liter-Diesel mit 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie, der 185 PS leistet. Kia
mid Frankfurt am Main - Erste Testfahrt im Facelift des Kia Sportage: mid-Reporter Mirko Stepan. Kia
mid Frankfurt am Main - Im Kombi-Instrument bekommt der Fahrer angezeigt, wie das Mild-Hybrid-System momentan den Strom verteilt. Beim Beschleunigen verbraucht es Strom, beim Bremsen lädt die 0.44 kWh-Lithium-Ionen-Batterie. Kia
mid Frankfurt am Main - Aufgeräumter Innenraum mit neuen Lüftungsdüsen und rahmenlosem Touchdisplay. Das abgeflachte Lenkrad ist Teil der Ausstattungslinie
mid Frankfurt am Main - Dank geteilt umklappbarer Rückenlehne lässt sich der Stauraum variabel erweitern. Kia
mid Frankfurt am Main - Das Mild-Hybrid-System bringt 32 Extra-Kilo auf die Waage. Mirko Stepan / mid
mid Frankfurt am Main- Der Unterfahrschutz mit den beiden Auspuff-Endrohren ist im Rahmen des Facelifts neu gestaltet. Mirko Stepan / mid
mid Frankfurt am Main - Der neue Kia Sportage mit seinen technischen Innovationen ist ein spannendes Modell in der bei Käufern beliebten Klasse der kompakten SUV. Und sieben Jahre Herstellergarantie gibt's noch obendrauf. Mirko Stepan / mid

Kia Sportage: Diesel mit reinem Gewissen

Der Kia Sportage ist das Erfolgsmodell der Koreaner in Europa. Jetzt hat das kompakte SUV eine Auffrischung bekommen und fährt mit ein paar optischen Retuschen vor. Viel wichtiger ist aber, was sich unter der Haube getan hat. Davon hat sich der Motor-Informations-Dienst (mid) bei einer Probefahrt überzeugt.

'

Weitere Artikel