ALLRAD-NEWS

5Logan MCV Stepway Celebration: SUV-Optik für sensible Dacia-Kunden
mid Groß-Gerau - Der Dacia Logan MCV Stepway Celebration mit SUV-Look, erhöhter Bodenfreiheit, serienmäßiger Klimaanlage sowie Einparkhilfe kostet ab 12.200 Euro. Dacia
AUTOMOBIL
Wolfgang Peters - 18. Mai 2017, 15:41 Uhr AUTOMOBIL

Logan MCV Stepway Celebration: SUV-Optik für sensible Dacia-Kunden

Die Liebe zum Dacia geht nicht mehr nur über den Preis. Immer häufiger wirkt die rumänische Renault-Tochter seit ihrer Wiederbelebung im Jahr 2004 besonders auf Kunden mit ausgeprägter Empfindlichkeit für gute Konditionen in Verbindung mit hoher Alltags-Tauglichkeit sehr anziehend.

Die Liebe zum Dacia geht nicht mehr nur über den Preis. Immer häufiger wirkt die rumänische Renault-Tochter seit ihrer Wiederbelebung im Jahr 2004 besonders auf Kunden mit ausgeprägter Empfindlichkeit für gute Konditionen in Verbindung mit hoher Alltags-Tauglichkeit sehr anziehend. Hier setzt der neue Dacia Logan MCV Stepway Celebration an.

Das Viel-Auto-für-wenig-Geld-Prinzip trifft besonders auf die seit Herbst 2013 angebotene Baureihe Logan MCV zu, die bereits in ihrer Einfach-Version ab etwa 8.000 Euro mit riesigem Stauvolumen aufwartet. Diesem Nützlichkeits-Prinzip folgt auch der jetzt aufgelegte Dacia Logan MCV Stepway Celebration, dessen Kombiformat mit Crossover-Optik und zusätzlichen Komfortelementen aufgewertet wird. Das Dacia-Paket aus markantem Auftritt mit SUV-Look, erhöhter Bodenfreiheit, serienmäßiger Klimaanlage und Einparkhilfe kostet 12.200 Euro.

Ein Ausstattungshighlight des Logan MCV Stepway Celebration ist das Multimedia-Navigationssystem Media Nav Evolution. Es wird über den 7-Zoll-Touchscreen-Monitor bedient und bietet die dynamische Routenführung TMC. Für den Antrieb stehen ein Dreizylinder-Benziner und ein Vierzylinder-Diesel mit jeweils 66 kW/90 PS bereit, beide geben ihre Leistung über das Fünfgangschaltgetriebe an die Vorderräder ab. Nach gültiger Verbrauchsnorm begnügt sich der Benziner mit 5,1 Liter und der Diesel mit 3,9 Liter Kraftstoff je 100 km. Ein High-Tech-Schmankerl ist die Rückgewinnung von Energie beim Bremsen und im Schubbetrieb durch Speicherung in der Starterbatterie. Dadurch wird der Motor beim Aufladen entlastet und verbraucht weniger Kraftstoff.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Wolfgang Peters am 18.05.2017, 15:41 Uhr veröffentlicht.