ALLRAD-NEWS

6BMW Motorrad Days 2017: Beats, Brotzeit und jede Menge Bikes
mid Groß-Gerau - Knapp 40.000 Biker und Fans aus aller Welt werden 2017 zu den BMW Motorrad Days erwartet und machen das Spektakel in Garmisch zum größten BMW-Motorrad-Event der Welt. BMW
MOTORRRAD
Ralf Schütze - 4. Juli 2017, 12:35 Uhr MOTORRRAD

BMW Motorrad Days 2017: Beats, Brotzeit und jede Menge Bikes

Wenn Zehntausende Biker aus aller Welt ins südbayerische Garmisch strömen, dann hat das Jahr für Jahr einen guten Grund: Die BMW Motorrad Days locken Fans und Bewunderer von BMW und anderer Zweirad-Marken mit Riesenspektakel ins malerische Alpengebiet. Vom 7. bis 9. Juli sorgen zwei Weltpremieren für zusätzliche Spannung.


Wenn Zehntausende Biker aus aller Welt ins südbayerische Garmisch strömen, dann hat das Jahr für Jahr einen guten Grund: Die BMW Motorrad Days locken Fans und Bewunderer von BMW und anderer Zweirad-Marken mit Riesenspektakel ins malerische Alpengebiet. Drei Tage dreht sich alles ums Bike, aber auch um Musik und kulinarisches Vergnügen. 2017 wird es sich vom 7. bis 9. Juli wieder wie Oktoberfest und Bikertreffen in einem anfühlen, wenn erwartete knapp 40.000 Motorradfans aus aller Herren Länder zu den Motorrad Days strömen. Und neben dem üblichen Spektakel sorgen dieses Jahr zwei Weltpremieren für zusätzliche Spannung.

Man könnte jetzt spekulieren, was BMW für seine diesjährigen Motorrad Days in Garmisch wieder aus dem Hut zaubert. Doch eines ist ohnehin sicher: Es wird sich um zwei aufsehenerregende Premieren handeln, denn rund ums weltweit größte BMW-Treffen überhaupt lässt sich die Marke in keinerlei Hinsicht lumpen. All dies in einem Umfeld, das ohnehin nicht nur die Herzen eingefleischter Biker höher schlagen lässt: Ein Festzelt wie auf dem Oktoberfest sorgt bis weit in die Nacht hinein für Stimmung, BMW-Motorräder werden verlost, Stuntshows zeigen das fahrerisch Mögliche, bei Achtelmeilen-Sprints kommen die Fans von Custom Bikes ins Schwärmen. Und von den neuesten bis zurück zu den ältesten BMW-Modellen sind praktisch alle Zweiräder der Münchner Marke zu bestaunen - bis hin zu BMWs neuem Über-Bike, der 80.000 Euro teuren HP4 Race.

BMW-Fans aus aller Welt genießen in vollen Zügen die drei Tage am Fuße der Zugspitze. Prominente wie Hannes Jaenicke und Hardy Krüger Jr. bereicherten im vergangenen Jahr die Feierlichkeiten rund ums Motorrad, und 2017 werden sicherlich wieder bekannte BMW-Fans mit von der Partie sein. Oder von der Party, denn Tag und Nacht tobt wahrlich der Bär am Festgelände bei Garmisch. Steilwandfahrer und Rockabilly-Musiker sorgen für nostalgische Anklänge bei den BMW Motorrad Days - passend zu den immer beliebteren Nostalgie-Custom-Bikes sowie dem extrem populären Retro-Roadster BMW R nineT und seinen mittlerweile vier Ablegern. Alle Modelle sind in Garmisch zu bestaunen und stehen für Probefahrten über die malerischen Straßen der umliegenden Bergwelt bereit. Anmeldungen dafür sind empfehlenswert unter der Internetadresse www.bmw-motorrad.com/motorraddays.

Auch Enduro-Fans können sich bei Testfahrten am Garmischer Hausberg richtig austoben und ihre fahrerischen Grenzen ausloten. Bei Geschicklichkeitsfahrten können sich Biker mit keinem Geringeren messen als Supermoto-Weltmeister Bernd Hiemer. Das Rahmenprogramm der BMW Motorrad Days vervollständigen rund 100 Aussteller, die alles Interessante rund ums Thema Bike und Zubehör bereithalten. Der Eintritt zu den BMW Motorrad Days ist frei. Wer keine Unterkunft reserviert hat, kann für 12 Euro einen Zeltplatz auf der nahegelegenen Wiese nutzen und für weitere 25 Euro ein Zelt anmieten - viele Zehtausende Besucher jedes Jahr legen den Schluss nahe, dass sich der Weg nach Garmisch lohnt.

Ralf Schütze

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRRAD wurde von Ralf Schütze am 04.07.2017, 12:35 Uhr veröffentlicht.