ALLRAD-NEWS

Lufttaxi Volocopter  - Acht Minuten ohne Pilot über Dubai
Volocopter ließ seine Drohne acht Minuten ohne Pilot über Dubai fliegen Foto: Volocopter
SPECIALS
Mario Hommen/SP-X - 27. September 2017, 11:06 Uhr SPECIALS

Lufttaxi Volocopter - Acht Minuten ohne Pilot über Dubai

Die Firma Volocopter will in einigen Jahren autonome Flugtaxis in Serie bauen. Jetzt war ein Prototyp acht Minuten ohne Pilot über Dubai unterwegs.

Autonome Flugtaxis sollen bereits in wenigen Jahren unsere Mobilität revolutionieren. Unter anderem das im süddeutschen Bruchsal beheimatete Start-up Volocopter, an dem sich Daimler kürzlich mit einer kräftigen Finanzspritze beteiligt hat, will eine solche Flugdrohne zur Serienreife bringen. Sie soll autonom fliegend zwei Gäste an Staus vorbei von A nach B bringt. Jetzt ist ein Prototyp namens VC200 erstmalig acht Minuten lang ohne Pilot über der Golf-Metropole geflogen. Der Jungfernflug war allerdings noch ohne Passagiere.
 
Bei dem VC200 handelt es sich um ein rein elektrisch getriebenes Fluggerät mit einer Kanzel, die Platz für zwei Passagiere bietet. Die von 18 Rotoren angetriebene Drohne verfügt über neun Batterien, die eine Flugzeit von gut einer Stunde erlauben. Zudem verfügt es über ein autonomes Kontrollsystem. Als Einsatzgebiete für solche Lufttaxis sieht Volocopter vor allem Megastädte, wo Passagiere dann auf kleinen Landeplätzen - etwa auf Hochhausdächern - einsteigen und sich zum Beispiel zum Flughafen shutteln lassen. Im Emirat Dubai will man Passagierdrohnen in Zukunft als öffentliches Verkehrsmittel einsetzen. Die dortigen Behörden haben mit Volocopter eine Partnerschaft vereinbart. In den kommenden fünf Jahren wird zunächst einmal der praktische Einsatz getestet.

Dieser Artikel aus der Kategorie SPECIALS wurde von Mario Hommen/SP-X am 27.09.2017, 11:06 Uhr veröffentlicht.