ALLRAD-NEWS

Skoda macht Markenclaim zum Sondermodell
mid Groß-Gerau - Skoda legt für die vier Baureihen Citigo, Fabia, Rapid und Octavia die "Clever"-Sondermodelle mit erweiterter Ausstattung und Garantie auf. Skoda
NEWS
Thomas Schneider - 10. November 2017, 16:17 Uhr NEWS

Skoda macht Markenclaim zum Sondermodell

Skodas Markenclaim 'Simply Clever' (einfach clever) spielt ja bereits seit Jahren auf die pfiffigen Ideen an, die der tschechische Hersteller in seine Autos integriert - vom Eiskratzer im Tankdeckel bis zur Taschenlampe im Kofferraum. Jetzt legt die VW-Tochter auch eine Sondermodell-Reihe mit der Bezeichnung 'Clever' auf, mit zusätzlichen Annehmlichkeiten, Preisvorteil und erweiterter Garantie - aber nur für Wenigfahrer.


Skodas Markenclaim "Simply Clever" (einfach clever) spielt ja bereits seit Jahren auf die pfiffigen Ideen an, die der tschechische Hersteller in seine Autos integriert - vom Eiskratzer im Tankdeckel bis zur Taschenlampe im Kofferraum. Jetzt legt die VW-Tochter auch eine Sondermodell-Reihe mit der Bezeichnung "Clever" für die Baureihen Citigo, Fabia, Rapid und Octavia auf, die ab sofort bestellbar sind. Alle vier haben unter anderem beheizbare Vordersitze, Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie getönte Heck- und hintere Seitenscheiben an Bord. Dazu kommt eine Garantieverlängerung von zwei auf fünf Jahre; allerdings gilt die nur bis insgesamt 50.000 Kilometer, nutzt also nur Wenigfahrern wirklich etwas.

Modellspezifisch kommen weitere Annehmlichkeiten wie Klimaanlage und Tempomat oder auch Leichtmetallfelgen hinzu. Der Skoda Citigo Clever startet bei 11.760 Euro, der Fabia Clever bei 14.990 Euro und dessen Kombi-Variante bei 16.290 Euro. Der Rapid Spaceback Clever ist ab 18.960 Euro erhältlich, die Limousine ab 19.060 Euro und der Octavia Clever ab 21.590 Euro bzw. 22.390 Euro für die Lademeister-Variante. In Kombination mit den Sondermodellen sind je nach Modell verschiedene Ausstattungspakete zu haben, die den Preisvorteil des Kunden auf bis zu 4.030 Euro gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell hochschrauben sollen.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Thomas Schneider am 10.11.2017, 16:17 Uhr veröffentlicht.