ALLRAD-NEWS

Guinness-Rekorde: Quer kann mehr
mid Groß-Gerau - Rekordverdächtig: Johan Schwartz (links) im Dauerdrift mit einem neuen BMW M5. BMW
SPECIALS
Mirko Stepan - 9. Januar 2018, 17:01 Uhr SPECIALS

Guinness-Rekorde: Quer kann mehr

Das Jahr 2018 ist gerade einmal eine Woche alt, schon brennt BMW zwei Weltrekorde in den Asphalt. Die Bayern haben sich im Guinness-Buch verewigt, Mit der längsten Drift-Distanz, die bis dato in acht Stunden geschafft wurde, und mit dem längsten Parallel-Drift mit zwei Fahrzeugen.

Das Jahr 2018 ist gerade einmal eine Woche alt, schon brennt BMW zwei Weltrekorde in den Asphalt. Die Bayern haben sich im Guinness-Buch verewigt, Mit der längsten Drift-Distanz, die bis dato in acht Stunden geschafft wurde, und mit dem längsten Parallel-Drift mit zwei Fahrzeugen.

143 Meilen, also 230,136 Kilometer, legte Werksfahrer Johan Schwartz rutschend zurück. Den zweiten Rekord erzielte BMW übrigens aus einem ganz praktischen Grund: Der von Schwartz pilotierte und mit einer Spezial-Tankanlage ausgerüstete BMW M5 musste während der Rekord-Fahrt betankt werden. Da lässt sich nur sagen: Aus Freude am Fahren.

Dieser Artikel aus der Kategorie SPECIALS wurde von Mirko Stepan am 09.01.2018, 17:01 Uhr veröffentlicht.