ALLRAD-NEWS

BMW Motorrad: Schwerstarbeit in Australien
mid Groß-Gerau - Kurven-Künstler: Die BMW Motorrad Race Trophy startet 2018 in Australien in die fünfte Saison. BMW Motorrad
MOTORRRAD
Ralf Loweg - 20. Februar 2018, 12:10 Uhr MOTORRRAD

BMW Motorrad: Schwerstarbeit in Australien

Einmal mit dem Bike über die schier endlosen Highways Australiens fahren - davon träumen wohl alle Motorradfahrer. Für die Profis geht dieser Traum jetzt in Erfüllung, allerdings wird ihr Ausflug auf den Fünften Kontinent eher zur Schwerarbeit.


Einmal mit dem Bike über die schier endlosen Highways Australiens fahren - davon träumen wohl alle Motorradfahrer. Für die Profis geht dieser Traum jetzt in Erfüllung, allerdings wird ihr Ausflug auf den Fünften Kontinent eher zur Schwerarbeit. Denn am anderen Ende der Welt startet die BMW Motorrad Race Trophy in ihre fünfte Saison.

Die Auftaktrennen der Superbike World Championship (WorldSBK) und der Australian Superbike Championship (ASBK) gehen am 24. und 25. Februar 2018 auf Phillip Island über die Bühne. Eigentlich ist die kleine Insel, die rund zwei Autostunden von der Metropole Melbourne entfernt ist, eher für ihre Pinguin-Parade berühmt. Doch wenn die Motoren der Biker aufheulen, haben die kleinen Racker Sendepause und tauchen vor Schreck lieber im Meer ab.

Insgesamt schüttet BMW Motorrad Motorsport für die besten Teilnehmer wieder ein Preisgeld von mehr als 100.000 Euro aus. Zudem gibt es zahlreiche zusätzliche Prämien. 2018 werden 25 verschiedene Meisterschaftsklassen in 20 internationalen und nationalen Rennserien für die BMW Motorrad Race Trophy gewertet - von der WorldSBK bis hin zu nationalen Championaten auf allen Kontinenten. Neu hinzugekommen ist die Italian National Trophy 1000 (INT). Der Wertungszeitraum endet am 18. November 2018.

"Wir freuen uns auf eine spannende fünfte Saison in der BMW Motorrad Race Trophy", sagt Uwe Geyer, Marketing Direktor BMW Motorrad Motorsport. "Unser Konzept, die Erfolge der privaten BMW Motorrad Racer und Kundenteams in ihren jeweiligen Rennserien zu würdigen, kommt an. Das zeigt das stetige Wachstum dieses Wettbewerbs." 2017 hatten sich 159 Teilnehmer aus 26 Nationen eingeschrieben. 2018 gehe man noch einen Schritt weiter, betont Uwe Geyer und verspricht: "Wir bringen die besten BMW Motorrad Racer der Welt nun auch auf der Rennstrecke zusammen. Das gemeinsame Season Finale Race der bestplatzierten Race Trophy Teilnehmer wird ein echtes Highlight für die internationale BMW Motorrad Motorsport Familie."

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRRAD wurde von Ralf Loweg am 20.02.2018, 12:10 Uhr veröffentlicht.