ALLRAD-NEWS

Der Motorrad-Historie auf der Spur
mid Groß-Gerau - "Kult-Eisen - unsere Motorräder der 70er, 80er und 90er" beschäftigt sich mit dem Erstarken der Japaner und der Wiederkehr von BMW. Motorbuch-Verlag
MOTORRRAD
Rudolf Huber - 24. April 2018, 08:32 Uhr MOTORRRAD

Der Motorrad-Historie auf der Spur

Zwei neue Motorrad-Bücher bereichern das Angebot an Bildbänden für die Fans alten Eisens. Einmal geht es um die Bikes der 70er bis 90er. Die andere Neuerscheinung beschäftigt sich mit der Marke Moto Guzzi und ihrer Geschichte.


Zwei neue Motorrad-Bücher bereichern das Angebot an Bildbänden für die Fans alten Eisens. Einmal geht es um die Bikes der 70er bis 90er. Die andere Neuerscheinung beschäftigt sich mit der Marke Moto Guzzi und ihrer Geschichte.

Zu Beginn der 70er waren es die Japaner, die das Motorrad nach seinem Niedergang in den 50ern neu entdeckten. Autor Joachim M. Köstnick präsentiert auf 224 Seiten und mit rund 600 Abbildungen die innovativsten "Kult-Eisen", die in der Zeit zwischen Anfang der 70er- bis Ende der 90er-Jahre auf deutschen Straßen unterwegs waren. Das Buch aus dem Motorbuch-Verlag kostet 14.95 Euro.

Deutlich weiter zurück schweift der Blick beim zweiten Newcomer im Motorbuch-Verlag. Denn schon seit dem Jahr 1920 ist Moto Guzzi im Motorradbau tätig. Vor allem in den Jahren nach 1945 entstanden Motorräder, die Zweirad-Geschichte schrieben. Das Buch "Moto Guzzi - Adler aus Mandello" von Jan Leek und Wolfgang Zeyen beschreibt auf 272 Seiten mit circa 400 Abbildungen zum Preis von 39,90 Euro einzelne Typen, Modelländerungen, Hintergründe sowie die Firmengeschichte und die für das Unternehmen wichtigsten Personen.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRRAD wurde von Rudolf Huber am 24.04.2018, 08:32 Uhr veröffentlicht.