ALLRAD-NEWS

1240 Jahre Technorama Ulm: Kein bisschen alt
mid Ulm - Old- und Youngtimer stehen im Mittelpunkt der Technorama Ulm. Das Publikum ist bunt gemischt - vom Sammler und Ersatzteiljäger bis zum interessierten Auto-Fan ist alles vertreten. Jutta Bernhard / mid
MOTORRRAD
Jutta Bernhard - 8. Mai 2018, 13:00 Uhr MOTORRRAD

40 Jahre Technorama Ulm: Kein bisschen alt

Für Schrauber und Sammler ist die Technorama auch nach 40 Jahren noch interessant. Zum Jubiläum gab es in der Halle 4 eine Klassiker-Auktion. Hier wurden Oldtimer- und Youngtimer diverser Marken und in unterschiedlichen Preisklassen zum Kauf angeboten. Unser Favorit ist ein Maserati Mexiko aus dem Jahr 1972. Dieses Schätzchen kostet schlappe 180.000 Euro.


Für Schrauber und Sammler ist die Technorama auch nach 40 Jahren noch interessant. Zum Jubiläum gab es in der Halle 4 eine Klassiker-Auktion. Hier wurden Oldtimer- und Youngtimer diverser Marken und in unterschiedlichen Preisklassen zum Kauf angeboten. Unser Favorit ist ein Maserati Mexiko aus dem Jahr 1972. Dieses Schätzchen kostet schlappe 180.000 Euro.

Seit 1978 bietet die Technorama Ulm vieles für die Oldtimer-Fans. Ganz gleich ob Sammlerstück, Sonntagsauto oder Alltagsklassiker - wer sich für historische Fahrzeuge interessiert, wird auf der Technorama fündig. Aber nicht nur Ersatzteiljäger kommen auf ihre Kosten. Viele der Besucher kommen einfach nur zum Stöbern und Staunen, schließlich sind auf der Technorama unzählige Fahrzeuge zu finden, die in jedem Technik-Museum eine gute Figur machen würden. Rund 25.000 Besucher lockte die Messe mit etwa 850 Ausstellern diesmal an. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat eine Runde gedreht und so manches Schmankerl entdeckt.

Jutta Bernhard / mid

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRRAD wurde von Jutta Bernhard am 08.05.2018, 13:00 Uhr veröffentlicht.