ALLRAD-NEWS

Polo? Gibt es auch bei Maserati
mid Groß-Gerau - Maserati ist dem Polosport eng verbunden und tritt beim ,,Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt" mit einem eigenen Team an. Maserati
NEWS
Mirko Stepan - 16. Mai 2018, 10:44 Uhr NEWS

Polo? Gibt es auch bei Maserati

Polo und Maserati passen zusammen wie Volkswagen und GranCabrio Sport? Weit gefehlt. Denn die italienische Luxus-Marke ist Sponsor des 'Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt'.


Polo und Maserati passt zusammen wie Volkswagen und GranCabrio Sport? Weit gefehlt. Denn die italienische Luxus-Marke ist Sponsor des "Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt". Maserati hat eine langjährige Tradition im Polosport.

Und Polo hat auch auf der beliebten Nordseeinsel eine große Tradition: Vor exakt 20 Jahren wurde hier das erste Turnier ausgetragen. Gespielt wird natürlich auf Sand. Bei der diesjährigen Ausgabe des Turniers am 19./20. Mai treten acht Mannschaften gegeneinander an, darunter auch das Team Maserati. Jede Mannschaft besteht beim Beach Polo aus zwei Reitern. Rene Kleinlugtenbelt (Niederlande, Handicap 0) und Patrick Maleitzke (Deutschland, Handicap +4) steigen für das Polo Team Maserati in den Sattel. "Der Polosport und Maserati haben eine lange gemeinsame Verbindung", erläutert Piergiorgio Cecco, General Manager von Maserati Deutschland: "Neben dem Beach Polo auf Sylt sind wir in dem traditionsreichen Teamsport auch über die weltweite Maserati Polo Tour vertreten. Hier findet die nächste Veranstaltung bereits am 9./10. Juni 2018 auf dem Gelände des berühmten Beaufort Polo Club in Großbritannien statt."

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Mirko Stepan am 16.05.2018, 10:44 Uhr veröffentlicht.