ALLRAD-NEWS

Tour de France: Ford stellt Sieger-Shuttle und Service-Pick-up
mid Groß-Gerau - Der speziell lackierte Ford Ranger begleitet das Team Sky auf der diesjährigen Tour de France. Ford
NEWS
Rudolf Huber - 9. Juli 2018, 15:39 Uhr NEWS

Tour de France: Ford stellt Sieger-Shuttle und Service-Pick-up

Bei der diesjährigen Tour de France kommen zwei besonders ausgestattete Ford-Modelle zum Einsatz. So soll ein speziell lackierter Ford Ranger das britische Team Sky während des Rennens unterstützen. Der Pick-up mit maßgeschneidertem Fahrradträger transportiert medizinisches Personal und Mechaniker, außerdem hat er Ersatzteile, Lebensmittel, Werkzeuge und Trinkflaschen an Bord.


Bei der diesjährigen Tour de France kommen zwei besonders ausgestattete Ford-Modelle zum Einsatz. So soll ein speziell lackierter Ford Ranger das britische Team Sky während des Rennens unterstützen. Der Pick-up mit maßgeschneidertem Fahrradträger transportiert medizinisches Personal und Mechaniker, außerdem hat er Ersatzteile, Lebensmittel, Werkzeuge und Trinkflaschen an Bord.

Einen Nachteil für Fahrer, die bei der Tour de France einen Etappensieg und damit einen Podiumsplatz erreichen, soll ein Tourneo Custom ausgleichen. Während nämlich Rennfahrer, die später ins Ziel kommen, sofort mit der Erholung beginnen können, müssen sich die Gewinner aus organisatorischen Gründen zunächst an Bord eines Reisebusses aufhalten, ehe sie mit einem der Begleitfahrzeuge ins Hotel gefahren werden. Ford hilft diesen ausgepowerten Rennradlern mit einem speziell modifizierten und besonders bequemen Shuttle-Fahrzeug. Der Tourneo Custom ist mit einer Küchenzeile und einem Kühlschrank ausgestattet, dazu mit Liegesitzen, Steckdosen und Gel-Decken, die den Fahrern dabei helfen, schnellstmöglich wieder auf Normaltemperatur abzukühlen.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Rudolf Huber am 09.07.2018, 15:39 Uhr veröffentlicht.