ALLRAD-NEWS

7Travis Pastrana überholt Evel Knievel in Las Vegas
Travis Pastrana auf der Indian Scout FTR750. Foto: Auto-Medienportal.Net/Indian
MOTORSPORT
ampnet - 11. Juli 2018, 10:52 Uhr MOTORSPORT

Travis Pastrana überholt Evel Knievel in Las Vegas

Vor rund 25000 Zuschauern in Las Vegas ehrte Travis Pastrana am vergangenen Sonntag die amerikanische Stunt-Legende Evel Knievel.

Vor rund 25000 Zuschauern in Las Vegas ehrte Travis Pastrana am vergangenen Sonntag die amerikanische Stunt-Legende Evel Knievel. Auf einer Indian Scout FTR750 wiederholte er drei der berühmtesten Motorrad-Jumps der Geschichte, flog bei zweien sogar weiter als sein berühmtes Vorbild und überwand auch die Wasserfontänen vor dem Caesars Palace.

Schon bei seinem ersten Sprung übertraf der 34-jährige Pastrana eine legendäre Weite von Evel Knievel, indem er statt über 50 sogar über 52 Autos sprang und von Pyrotechnik begleitet sicher landete. Beim anschließenden Sprung flog er sogar in einer Höhe von knapp 59 Metern über 16 moderne Greyhound-Busse.

Abschluss der Stuntshow war der Sprung über die 300 Meter breiten und bis zu 150 Meter hohen Wasserfontänen des Springbrunnens vor dem berühmten Caesars Palace, bei dem sich Evel Knievel vor über 50 Jahren lebensgefährlich verletzte. Auf einer Länge von nur knapp 61 Metern musste Pastrana dabei die Scout FTR750 auf die nötigen knapp 113 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Trotz widriger Bedingungen erreichte der Stuntfahrer mit der Scout FTR750 sicher die Landerampe hinter den Fontänen. Gekleidet war Pastrana dabei in Anlehnung an Evel Knievels Outfit mit einem weißen Lederanzug und einem in Stars & Stripes lackierten Helm. (ampnet/deg)

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORSPORT wurde von ampnet am 11.07.2018, 10:52 Uhr veröffentlicht.