ALLRAD-NEWS

Porsche-Jubiläum beim Oldtimer-Grand-Prix
mid Groß-Gerau - 30. Geburtstag beim Grand Prix: der Porsche 964. Porsche
AUTOMOBIL
Lars Wallerang - 8. August 2018, 14:47 Uhr AUTOMOBIL

Porsche-Jubiläum beim Oldtimer-Grand-Prix

Geburtstag auf dem Nürburgring: Porsche feiert seine 70-jährige Sportwagengeschichte standesgemäß beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix.


Geburtstag auf dem Nürburgring: Porsche feiert seine 70-jährige Sportwagengeschichte standesgemäß beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix. Stellvertretend für die vielen Erfolge der Klassiker aus Stuttgart-Zuffenhausen steht vom 10. bis 12. August 2018 ein weiteres Jubiläum im Mittelpunkt: der 30. Geburtstag der 911-Generation 964.

Motorsport-Freunde könnten auf ihre Kosten kommen: Derek Bell, fünfmaliger Gesamtsieger der 24 Stunden von Le Mans, wird mit einem Porsche 911 von 1965 in der Klasse der "Gentlemen Drivers" starten. Darüber hinaus werden erstmals im Rahmen des Oldtimer-Grand-Prix zwei Läufe des aktuellen Porsche Carrera Cup Deutschland ausgetragen.

Porsche präsentiert sich auf einem 16.000 Quadratmeter großen Areal in unmittelbarer Nähe zur Rennstrecke. Dort lässt ein Antriebsstrang des 911 der Generation 964 einen der bedeutendsten Entwicklungsschritte in der Geschichte des Elfers aufleben. Vor 30 Jahren debütierte der mit 85 Prozent Neuteilen grundlegend überarbeitete und erstmals mit Allradantrieb ausgestattete 911 Carrera 4. Der neu konstruierte 3,6-Liter-Motor mit Doppelzündung war 1988 der stärkste Saugmotor in der Geschichte des 911 und verfügte als weltweit erster Pkw-Motor über einen geregelten Metall-Katalysator.

Auch im historischen Motorsport gehen Porsche-Sportwagen an den Start: Ein Höhepunkt ist ganz sicher ein 911 der ersten Generation, der von vier britischen Porsche Classic Partnern gemeinsam restauriert wurde. Am Steuer des Klassikers von 1965 wird unter anderem Derek Bell sitzen - die Legende lebt.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Lars Wallerang am 08.08.2018, 14:47 Uhr veröffentlicht.