ALLRAD-NEWS

Spaßmobil mit E-Motor und Muskelkraft
mid Groß-Gerau - Der Extremsportler, Weltrekordler und passionierte Motorradfahrer Sebastian "Satu" Kopke hat sich bei einer Testfahrt von den Vorzügen des eROCKIT überzeugt. eROCKIT
MOTORRRAD
Mirko Stepan - 16. August 2018, 15:14 Uhr MOTORRRAD

Spaßmobil mit E-Motor und Muskelkraft

Elektromobilität funktioniert auch im Motorrad-Sektor. Ein spannendes Konzept kommt aus Deutschland und nennt sich eROCKIT - es ist eine Mischung aus Fahrrad und Motorrad.


Elektromobilität funktioniert auch im Motorrad-Sektor. Hersteller wie Zero Motorcycles stellen das seit einigen Jahren unter Beweis, und auch etablierte Marken wie Harley-Davidson werden ihre Flotte mit E-Maschinen erweitern. Ein spannendes Konzept kommt aus Deutschland und nennt sich eROCKIT - es ist eine Mischung aus Fahrrad und Motorrad.

Das eRockit ist pedalbetrieben, erreicht aber Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h, weswegen es deutlich mehr ist als ein herkömmliches E-Bike - in Sachen Fahrdynamik soll das Gefährt eher einem Motorrad gleichkommen als einem Fahrrad. Die Elektronik registriert die vom Fahrer aufgewendete Muskelkraft und multipliziert diese um ein Vielfaches, heißt es seitens des Herstellers.

Produziert wird das eRockit in Hennigsdorf bei Berlin. Die ersten Auslieferungen der Serienmodelle sollen im Frühjahr 2019 stattfinden.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRRAD wurde von Mirko Stepan am 16.08.2018, 15:14 Uhr veröffentlicht.