ALLRAD-NEWS

3Brabham BT62 mit Straßenzulassung - Konvertit
Eigentlich wurde der Brabham BT62 allein für den Rennstreckeneinsatz konzipiert, doch gegen Aufpreis bietet Brabham auch eine Version mit Straßenzulassung an Foto: Brabham
AUTOMOBIL
Mario Hommen/SP-X - 7. Januar 2019, 15:03 Uhr AUTOMOBIL

Brabham BT62 mit Straßenzulassung - Konvertit

Eigentlich ist der Brabham BT62 ein reinrassiger Rennwagen. Doch er darf künftig auch im Straßenverkehr bewegt werden. Das kostet allerdings.

Im Frühjahr 2018 kündigte die wiederbelebte Rennfahrzeug-Schmiede Brabham mit der Präsentation des BT62 ihre Rückkehr in den Autobau an. Im Sommer 2019 sollen die ersten von insgesamt 70 geplanten Exemplaren an Kunden ausgeliefert werden. Obwohl der BT62 allein für den Rennstreckeneinsatz entwickelt wurde, bietet Brabham jetzt optional eine Straßenzulassung an.

Dafür sind 150.000 Pfund (rund 167.000 Euro) zusätzlich zum Grundpreis von rund 1,15 Millionen Euro fällig. Im Gegenzug erhalten die Fahrzeuge unter anderem eine Klimaanlage, Türschlösser, Wegfahrsperre und ein System zur Erhöhung der Bodenfreiheit. Ihre Zulassung erhalten die für europäische Kunden umgearbeiteten Fahrzeuge in Großbritannien. Aufgrund der Änderungsmaßnahmen wird das Gewicht des BT62 steigen. Trocken wiegt der Supersportler bislang 972 Kilogramm wiegt. Die Leistung des 5,4-Liter-V8 bleibt mit 522 kW/710 PS unverändert.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Mario Hommen/SP-X am 07.01.2019, 15:03 Uhr veröffentlicht.