ALLRAD-NEWS

Audi: Blick zurück mit Frust
mid Groß-Gerau - Der e-tron und dessen Schwestermodelle stehen für die Elektrifizierungs-Offensive bei Audi. Rudolf Huber / mid
NEWS
Rudolf Huber - 14. März 2019, 11:27 Uhr NEWS

Audi: Blick zurück mit Frust

'Nicht zufriedenstellend!' Diese Note kassiert Audi für das Geschäftsjahr 2018. In Ingolstadt erläuterte jetzt Vorstandschef Bram Schot den Jahresabschluss - und richtete den Blick auf die Zukunft der Marke.


"Nicht zufriedenstellend!" Diese Note kassiert Audi für das Geschäftsjahr 2018. In Ingolstadt erläuterte jetzt Vorstandschef Bram Schot den Jahresabschluss - und richtete den Blick auf die Zukunft der Marke.

Audi kämpft noch immer heftig mit den Folgen des Diesel-Skandals und mit der Umstellung auf die WLTP-Verbrauchsnorm. Entsprechend fiel auch das operative Ergebnis aus. Die erreichten 3,5 Milliarden Euro entsprechen einer Umsatzrendite von 6,0 Prozent.

"Wir können mit unserer Performance nicht zufrieden sein. Audi hat hervorragende Produkte im Markt, aber unternehmerisch haben wir vor allem WLTP als den ultimativen Stresstest nicht bestanden", kommentierte Schot diese Zahlen im Rahmen der Jahrespressekonferenz.

2019 halten er und seine Mitarbeiter für ein Übergangsjahr, das ganz im Zeichen der Elektrifizierungsoffensive von Audi steht. Der Vorstand wird die Neuausrichtung zur Hauptversammlung am 23. Mai 2019 vorstellen. "Wir erhöhen das Veränderungstempo deutlich, denn wir haben eine doppelte Transformation zu meistern", so der Audi-Chef.

Im laufenden Jahr präsentiert Audi mehr als 20 neue oder überarbeitete Modelle. Im Rahmen der Elektrifizierungsoffensive feiert der e-tron Sportback seine Weltpremiere. Speziell für chinesische Kunden startet der ebenfalls vollelektrische Q2 L e-tron. "Darüber hinaus ergänzen sechs Plug-in-Hybrid-Modelle das Neuheiten-Programm in diesem Jahr", heißt es in Ingolstadt. Bis Ende 2020 werde Audi insgesamt zwölf elektrifizierte Fahrzeuge an den Start gebracht haben "und damit jedes Segment abdecken".

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Rudolf Huber am 14.03.2019, 11:27 Uhr veröffentlicht.