ALLRAD-NEWS

Historie und Histörchen (83): 1950 begann die Produktion des 356
Ferdinand Porsche mit Mitarbeitern am Reißbrett im Konstruktionsbüro in Gmünd. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche 356 auf dem alten Produktionsgelände in Gmünd. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Ferdinand Porsche (von rechts nach links) und Ferry Porsche neben dem Porsche Prototyp
Erstaufschlag in Genf 1949 mit einem 356 Coupé und einem 966 Cabrio. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Internationale Österreichische Alpenfahrt 1958: Porsche-Rennfahrer Ernst Kraus pilotiert den Porsche Typ 356 A 1500 GS Carrera Speedster. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Mitarbeiter von Porsche im Konstruktionsbüro in Gmünd. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Im Frühjahr 1951 wurde der 500. Porsche 356 produziert. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Ferry Porsche (li.) mit seinem ältesten Sohn Ferdinand Alexander am Heck eines Porsche Typ 356 A Carrera Hardtop (1958). Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Ortseinfahrt Gmünd heute. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Altes Konstruktionsbüro von Porsche in Gmünd. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Fertigung der ersten 356-Modelle in Gmünd. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Alte Produktionsstätte der ersten 356-Modelle in Gmünd. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche
Viersitziger Porsche-Prototyp aus den 1950er Jahren: Typ 530 auf Basis des 356. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche 356. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Porsche 356 B 2000 GS Carrera GT
Porsche Typ 356 Nr. 1. Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche
Ferry Porsche und sein Sohn Ferdinand Alexander mit einem Typ 356 A in New York (1958). Foto: Auto-Medienportal.Net/Porsche

Historie und Histörchen (83): 1950 begann die Produktion des 356

Keiner hat die deutsche Automobillandschaft mehr gestaltet als Ferdinand Porsche. Er entwickelte erfolgreiche Rennwagen und Massen-Automodelle wie den Volkswagen Käfer. Sein Lebenslauf ist so bunt wie lang, und sein Name lebt in dem Unternehmen Porsche weiter, immerhin der bedeutendste Sportwagen-Hersteller und als Porsche SE Mehrheitseigner des Volkswagen Konzerns. Unser Autor Hanns-Peter von Thyssen und Bornemisza erzählt die Porsche-Vita als ein Stück deutscher Geschichte (6 von 6).

'

Weitere Artikel