ALLRAD-NEWS

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe
mid Groß-Gerau - Neue Fahnen müssen her: Die PSA-Gruppe wird ihr Deutschland-Geschäft 2019 für alle ihre Marken in Rüsselsheim bündeln. Opel
NEWS
Ralf Loweg - 23. Mai 2019, 16:41 Uhr NEWS

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe

Opel ist in Rüsselsheim nicht mehr allein zu Haus: Denn die PSA-Gruppe wird ihr Deutschland-Geschäft noch 2019 für alle ihre Marken in der hessischen Stadt bündeln. Dies haben die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat der Opel Automobile GmbH beschlossen.


Opel ist in Rüsselsheim nicht mehr allein zu Haus: Denn die PSA-Gruppe wird ihr Deutschland-Geschäft noch 2019 für alle ihre Marken in der hessischen Stadt bündeln. Dies haben die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat der Opel Automobile GmbH beschlossen.

Die Sozialpartner sowie die Beschäftigten seien darüber informiert worden, dass der deutsche Standort der Verwaltung der Groupe PSA-Marken Peugeot, Citroen und DS Automobiles von Köln nach Rüsselsheim verlegt wird, heißt es in einer Mitteilung.

Diese Entscheidung soll umfangreiche Synergien sowie kürzere, schnellere Entscheidungswege ermöglichen. "Die Bündelung aller Deutschland-Aktivitäten der Groupe PSA zeigt, wie sehr Opel mittlerweile ein integraler Bestandteil der Groupe PSA ist. Rüsselsheim bietet - als Gründungsort und Stammsitz von Opel sowie Zentrale der Opel Automobile GmbH - eine hervorragende Infrastruktur und wird uns weitere Synergien erlauben", sagt Opel CEO Michael Lohscheller.

Die Entscheidung habe keinerlei Auswirkungen auf die klare Differenzierung der Marken. Alle vier Marken sollen auch weiterhin eigenständig am Markt agieren und die Kunden individuell ansprechen.

Was bedeutet die Entscheidung für die Belegschaft? "Wir bieten allen betroffenen Mitarbeitern einen sicheren, zukunftsfesten Arbeitsplatz in Rüsselsheim an", sagt Rasmus Reuter, Geschäftsführer der Peugeot Citroen Deutschland GmbH. Der Standortwechsel für die derzeit rund 180 Beschäftigten im Innendienst in Köln solle sozialverträglich gestaltet werden, so Rasmus Reuter. Die Marken Peugeot, Citroen und DS Automobiles bleiben auch künftig in Köln vertreten. "Wir werden mit rund 30 Standorten eine umfangreiche Präsenz im Großraum Köln haben", sagt Reuter.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Ralf Loweg am 23.05.2019, 16:41 Uhr veröffentlicht.