ALLRAD-NEWS

3Mercedes-Benz Classic feiert seine Klassiker
mid Groß-Gerau - Am 22. Mai 1932 gewinnt Manfred von Brauchitsch das Avus-Rennen in Berlin in einem Mercedes-Benz SSKL mit Stromlinienkarosserie. 2019 baut Mercedes-Benz Classic das Fahrzeug mit hoher historischer Authentizität wieder auf. Daimler
NEWS
Andreas Reiners - 14. August 2019, 13:56 Uhr NEWS

Mercedes-Benz Classic feiert seine Klassiker

Mercedes-Benz Classic lässt beim Pebble Beach Concours d'Elegance (15. bis 18. August 2019) das Jubiläumsjahr '125 Jahre Motorsport' mit zahlreichen Klassikern hochleben. Ganz vorne dabei: Der rekonstruierte Mercedes-Benz SSKL Stromlinienrennwagen von 1932. Und zwar erstmals in Fahrt.


Mercedes-Benz Classic lässt beim Pebble Beach Concours d'Elegance (15. bis 18. August 2019) das Jubiläumsjahr "125 Jahre Motorsport" mit zahlreichen Klassikern hochleben. Ganz vorne dabei: Der rekonstruierte Mercedes-Benz SSKL Stromlinienrennwagen von 1932. Und zwar erstmals in Fahrt.

Mercedes-Benz Classic hat das Fahrzeug anlässlich des Jubiläums "125 Jahre Motorsport" aufwendig rekonstruiert. Das ist im Rahmen der Veranstaltung aber noch nicht alles: Der zentrale Ausstellungsbereich "Origins" zeigt einen authentischen Nachbau des Benz Patent-Motorwagens - er steht für die Geburt des Automobils im Jahr 1886.

Der Mercedes-Simplex 40 PS von 1903 ist ein Vertreter der Familie des ersten modernen Automobils der Welt und ein Hochleistungsfahrzeugs seiner Zeit.

Weitere automobile Zeitzeugen aus 125 Jahren Motorsport sind ein Mercedes-Benz 3-Liter-Formel-Rennwagen W 154 von 1939, ein Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagen (W 196 S) von 1955, ein Sauber-Mercedes C 9 Gruppe-C-Rennwagen von 1989 und das Penske-Mercedes PC-23 IndyCar von 1994.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Andreas Reiners am 14.08.2019, 13:56 Uhr veröffentlicht.