ALLRAD-NEWS

BMW enthüllt künftiges Coupé-Design
mid Groß-Gerau - Bayerischer Glanz: Breit, mächtig und prunkvoll setzt BMW die Front-Niere beim Coupe "Concept 4" in Szene. BMW
NEWS
Lars Wallerang - 10. September 2019, 15:25 Uhr NEWS

BMW enthüllt künftiges Coupé-Design

BMW baut schicke Coupés. Doch die Bayern wollen mit der Zeit gehen, also muss auch das gefällige und beliebte Design weiter geschärft werden. Einen Vorgeschmack bietet man auf der IAA mit dem 'BMW Concept 4'.


BMW baut schicke Coupés. Doch die Bayern wollen mit der Zeit gehen, also muss auch das gefällige und beliebte Design weiter geschärft werden. Einen Vorgeschmack bietet man auf der IAA 2019 mit dem "BMW Concept 4". Freilich will sicher der Hersteller gleichzeitig treu bleiben. "Das BMW Concept 4 verkörpert die ästhetische Essenz der Marke BMW: Es verbindet ideale Proportionen mit klarem, präzisem Design", erklärt Adrian van Hooydonk, oberster Designer bei BMW.

Blickfang im Zentrum der Front ist die vertikal orientierte Doppel-Niere. Die Niere steht seit jeher für BMW. "Das BMW Concept 4 setzt sie selbstbewusst und hochwertig wie kein anderes Fahrzeug bisher in Szene. Gleichzeitig gibt das Concept 4 damit einen Ausblick auf das ausdrucksstarke Gesicht der 4er-Reihe", sagt Domagoj Dukec, der ebenfalls ganz oben in der Design-Abteilung von BMW die Feder führt.

Die vertikale Niere fügt sich nicht nur harmonisch in die Frontproportionen, sondern auch in die Tradition von BMW ein. Sie zitiert in ihrer Form und Ausgestaltung bekannter Klassiker wie den BMW 328 oder den BMW 3.0 CSi und verweist damit auf die lange und erfolgreiche Coupé-Historie der Marke.

Die Niere zeigt aufwendige Details: Im Lüftungsgitter sitzen horizontale Zierelemente mit facettiertem Schliff. Sie zeichnen einen spannenden Kontrast zur dynamischen Formensprache der Front und verleihen der Nierenpartie Tiefe und Exklusivität. Als Highlight auf den zweiten Blick setzt sich die Struktur innerhalb der Niere und der Lufteinlässe aus vielen kleinen, aneinandergefügten "4"en zusammen.

Die flachen, fokussierten Doppelscheinwerfer sind leicht angewinkelt und verleihen der Front im Zusammenspiel mit der Niere eine moderne Grafik mit starker Identität. Die markanten LED-Lichtelemente liegen nicht hinter Deckglas, sondern sind wie dreidimensionale Skulpturen in den Fahrzeugkörper eingearbeitet. Sie lassen die Front dadurch noch moderner und technischer wirken.

Die scharf gezeichnete, skulpturale Motorhaube schließlich führt das Linienspiel der Frontpartie mit kraftvollem Volumen und präzisen Kanten fort. Die aufwendige Flächenarbeit fasst die Niere ein wie ein Juwel. So festigt die Marke auch optisch ihre Position im deutschen Premium-Segment.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Lars Wallerang am 10.09.2019, 15:25 Uhr veröffentlicht.