ALLRAD-NEWS

2So teuer ist die Haftpflicht für Van und SUV
mid Groß-Gerau - Der längst eingestellte Kia Carnival fährt bundfesweit die höchsten Hapfpflicht-Prämien ein. Kia
NEWS
Rudolf Huber - 17. September 2019, 13:12 Uhr NEWS

So teuer ist die Haftpflicht für Van und SUV

Günstige Familienkutschen? Von wegen! Laut einer aktuellen Auswertung liegt der seit Jahren nicht nicht mehr als Neuwagen verfügbare Kia Carnival bei den Kosten für die Haftpflichtversicherung ganz vorne. Und auch Modelle wie der Ford Galaxy oder der VW Sharan fallen in eine hohe Haftpflichttypklasse - und kosten entsprechend viel.


Günstige Familienkutschen? Von wegen! Laut einer aktuellen Auswertung liegt der seit Jahren nicht nicht mehr als Neuwagen verfügbare Kia Carnival bei den Kosten für die Haftpflichtversicherung ganz vorne. Und auch Modelle wie der Ford Galaxy oder der VW Sharan fallen in eine hohe Haftpflichttypklasse - und kosten entsprechend viel.

So liegt der durchschnittliche Jahresbeitrag für die Haftpflicht beim Carnival 2.9 CRDi bei stolzen 553 Euro. Das ist deutlich mehr als bei den Premium-SUV Audi Q7, BMW X5 oder der ML-Klasse von Mercedes, die zwischen 519 und 458 Euro rangieren.

Der Grund: "Die Typklassen spiegeln unter anderem die Unfallbilanzen der Automodelle sowie die Reparaturkosten für geschädigte Unfallgegner wider", sagt Dr. Tobias Stuber, von Check24. "Je höher die Einstufung, desto teurer in der Regel die Kfz-Versicherung für das Modell."

Auf der anderen Seite der Tabelle tummeln sich vor allem Kleinwagen wie der Renault Zoe, der Hyundai i10 oder ein Kompakter wie der Seat Leon. Die niedrigsten Kfz-Haftpflichtbeiträge werden mit je 178 Euro für den VW Polo 1.0 und das Smart Fortwo Cabrio fällig.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Rudolf Huber am 17.09.2019, 13:12 Uhr veröffentlicht.