ALLRAD-NEWS

VW V8 TDI mit
mid Groß-Gerau - Der V8 TDI im Touareg unterschreitet laut VW den Euro-6-NOx-Grenzwert von 80 mg/km um ein Vielfaches. VW
NEWS
Rudolf Huber - 3. April 2020, 12:57 Uhr NEWS

VW V8 TDI mit "äußerst niedrigen Stickoxid-Emissionen"

Mit einer neuen Selbstzünder-Generation will VW unter Beweis stellen, dass auch ein großer ein TDI sehr wohl sparsam und sauber sein kann. Laut der Niedersachsen zeichnen sich die Aggregate durch äußerst niedrige Stickoxid-Emissionen aus und unterschreiten den Euro-6-NOx-Grenzwert von 80 mg/km 'um ein Vielfaches'.


Mit einer neuen Selbstzünder-Generation will VW unter Beweis stellen, dass auch ein großer ein TDI sehr wohl sparsam und sauber sein kann. Laut der Niedersachsen zeichnen sich die Aggregate durch äußerst niedrige Stickoxid-Emissionen aus und unterschreiten den Euro-6-NOx-Grenzwert von 80 mg/km "um ein Vielfaches".

Der 421 PS starke Touareg V8 TDI ist eines der Modelle, deren Abgasreinigungssysteme die Stickoxide auf dieses neuen Level herunterfiltern: Er stößt zwischen zehn und 20 mg/km NOx aus. Ermittelt wurden diese Werte im realen Straßenverkehr per RDE-Messung (Real Driving Emissions) vom unabhängigen britischen Test- und Datenspezialisten Emissions Analytics.

"Bemerkenswert ist die Tatsache, dass der allradgetriebene Touareg V8 TDI den NOx-Grenzwert bei den Tests unabhängig von Streckenverlauf, Höhenunterschieden und individuellem Verkehrsgeschehen in jedem Fall zuverlässig unterbot", heißt es bei VW. Möglich werde dieses positive Ergebnis unter anderem durch eine mehrstufige Abgasnachbehandlung mit einem sehr großen und hochwertig beschichteten NOx-Speicher und einem aufwendigen SCR-System, das NOx mit Hilfe der synthetischen Harnstofflösung AdBlue in Wasserdampf und Stickstoff umwandle.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Rudolf Huber am 03.04.2020, 12:57 Uhr veröffentlicht.