ALLRAD-NEWS

Bahn so pünktlich wie lange nicht
mid Groß-Gerau - Die Deutsche Bahn hat immer wieder mit Verspätungen zu kämpfen. In der Corona-Krise ist das plötzlich ganz anders. IndiraFoto / pixabay.com
NEWS
Ralf Loweg - 13. Juli 2020, 09:15 Uhr NEWS

Bahn so pünktlich wie lange nicht

Das Gejammer über die ständigen Verspätungen der Deutschen Bahn ist in der Corona-Krise verstummt. Denn die Züge kommen so pünktlich wie schon lange nicht mehr. Eine wichtige Rolle spielt dabei ganz sicher die geringe Auslastung. Und dennoch: Die Zahlen lesen sich eindrucksvoll.


Das Gejammer über die ständigen Verspätungen der Deutschen Bahn ist in der Corona-Krise verstummt. Denn die Züge kommen so pünktlich wie schon lange nicht mehr. Eine wichtige Rolle spielt dabei ganz sicher die geringe Auslastung. Und dennoch: Die Zahlen lesen sich eindrucksvoll.

Im ersten Halbjahr 2020 waren im Schnitt etwa 83,5 Prozent der Fernzüge der Deutschen Bahn pünktlich, wie der bundeseigene Konzern mitteilte. "Zur deutlich gestiegenen Pünktlichkeit hat natürlich auch die geringe Anzahl der Züge während der Corona-Krise beigetragen", heißt es. Demnach erholt sich die Auslastung im Fernverkehr nur langsam und liegt derzeit im Schnitt bei rund 30 Prozent. Zwischenzeitlich waren die Fahrgastzahlen um bis zu 90 Prozent zurückgegangen.

So pünktlich wie in den ersten sechs Monaten 2020 war die Deutsche Bahn eigenen Angaben zufolge zuletzt im Jahr 2008. Noch 2019 lag die Pünktlichkeitsquote im gleichen Zeitraum bei 77,2 Prozent. Übrigens: Als pünktlich gilt ein Zug, wenn er nicht mehr als sechs Minuten hinter dem Fahrplan am Ziel ankommt. Na also: Die Bahn kommt - und das auch noch pünktlich.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Ralf Loweg am 13.07.2020, 09:15 Uhr veröffentlicht.