ALLRAD-NEWS

Marathon-Tour mit dem ID.3
mid Groß-Gerau - Rainer Zietlow (r.) und Dominic Brüner beim Start der ID.3-Marathonfahrt nahe Oberstdorf. VW
NEWS
Rudolf Huber - 29. September 2020, 09:41 Uhr NEWS

Marathon-Tour mit dem ID.3

Der Mannheimer Langstreckenrekordfahrer Rainer Zietlow und sein Beifahrer Dominic Brüner machen auf einem 20.000-Kilometer-Marathon den ultimativen Praxistest zur Lage der Elektromobilität in Deutschland. Sie fahren in über zwei Monaten rund 650 Schnellladestationen mit mehr als 60 kW Ladeleistung an und testen dabei sowohl die Langstreckentauglichkeit des neuen VW ID.3 als auch die Ladeinfrastruktur in Deutschland.


Der Mannheimer Langstreckenrekordfahrer Rainer Zietlow und sein Beifahrer Dominic Brüner machen auf einem 20.000-Kilometer-Marathon den ultimativen Praxistest zur Lage der Elektromobilität in Deutschland. Sie fahren in über zwei Monaten rund 650 Schnellladestationen mit mehr als 60 kW Ladeleistung an und testen dabei sowohl die Langstreckentauglichkeit des neuen VW ID.3 als auch die Ladeinfrastruktur in Deutschland.

Zum Einsatz kommt dabei ein Vorserienmodell des ID.3 Pro S mit 77kWh Netto-Batterie-Energie-Inhalt, das laut VW bis zu 549 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus bietet und im Frühjahr 2021 auf den Markt kommt.

Reifenhersteller Hankook unterstützt die "ID.3 Deutschlandtour" mit seinen neuen UHP (Ultra High Performance) Winterreifen Winter i*cept evo 3, die in der Größe 215/55 R18 99V XL auf dem Kampagnenfahrzeug montiert sind. "Unser neuer Winterreifen bekommt bei der Marathonfahrt mit dem VW ID.3 die Chance, seine herausragenden Eigenschaften während der beginnenden Wintersaison in den unterschiedlichen Landschaften Deutschlands unter Beweis zu stellen. Als langjähriger Erstausrüster von Volkswagen auf der ganzen Welt freuen uns deshalb dieses herausfordernde Projekt gemeinsam mit weiteren bedeutenden Automotive-Unternehmen zu unterstützen", kommentiert Sanghoon Lee, Präsident von Hankook Tire Europe.

Die Route durch jeden Winkel Deutschlands hat das Institut für Transportlogistik (ITL) an der Technischen Universität Dortmund ausgerechnet. Los ging die Tour am 28. September 2020 am südlichsten Hotel Deutschlands, sie endet am nördlichsten Parkplatz Deutschlands, westlich von List auf Sylt.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Rudolf Huber am 29.09.2020, 09:41 Uhr veröffentlicht.