ALLRAD-NEWS

Mazda und E.ON Drive: Alles aus einer Hand
mid Groß-Gerau - Die E.ON Drive App zeigt den Ladezustand oder den Weg zur nächsten Ladestation. Mazda
NEWS
Andreas Reiners - 29. September 2020, 14:07 Uhr NEWS

Mazda und E.ON Drive: Alles aus einer Hand

Mazda bietet mit dem neuen MX-30 gleichzeitig auch einen umfangreichen Elektromobilitäts-Service an. Möglich macht das eine Kooperation der Japaner mit E.ON Drive. Heißt: Von der Ladekarte für unterwegs bis zur Wallbox für zu Hause können alle Leistungen aus einer Hand mitbestellt werden.


Mazda bietet mit dem neuen MX-30 gleichzeitig auch einen umfangreichen Elektromobilitäts-Service an. Möglich macht das eine Kooperation der Japaner mit E.ON Drive. Heißt: Von der Ladekarte für unterwegs bis zur Wallbox für zu Hause können alle Leistungen aus einer Hand mitbestellt werden.

Damit auch längere Fahrten entspannt möglich sind, gibt es zum Beispiel eine Ladekarte, die das Laden an rund 12.000 Ladepunkten ermöglicht. Die E.ON Drive App zeigt dabei den Weg zur nächsten Ladestation sowie deren aktuelle Auslastung und Preise. Der Ladevorgang selbst lässt sich per App starten und beenden. Bei technischen Fragen zum Ladevorgang hilft eine 24-Stunden-Hotline weiter. Für Mazda-Fahrer entfällt die sonst übliche monatliche Grundgebühr dauerhaft. Es wird aber eine einmalige Aktivierungsgebühr von 14,52 Euro fällig.

Für zu Hause können Mazda-Kunden aus mehreren E.ON Wallbox-Modellen wählen. Einstiegsmodell ist die E.ON Drive PowerBox zum Preis von 459 Euro.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Andreas Reiners am 29.09.2020, 14:07 Uhr veröffentlicht.