MOTOR-EXCLUSIVE

360 Jahre Knaus - eine Erfolgsstory
mid Groß-Gerau - Mit dem Schwalbennest startete die Erfolgsgeschichte von Knaus. Knaus Tabbert
NEWS
Rudolf Huber - 29. Oktober 2020, 21:10 Uhr NEWS

60 Jahre Knaus - eine Erfolgsstory

1960 gründete der Ingenieur und Tüftler Helmut Knaus im unterfränkischen Marktbreit mit seinen Söhnen Helmut und Albert die Knaus KG. Das war der Startschuss für eine veritable Erfolgsstory - die bis heute anhält.


1960 gründete der Ingenieur und Tüftler Helmut Knaus im unterfränkischen Marktbreit mit seinen Söhnen Helmut und Albert die Knaus KG. Das war der Startschuss für eine veritable Erfolgsstory - die bis heute anhält.

Mit dem Schwalbennest (1961) zum Start, dann mit Südwind und Monsun bringt das Start-up ein Erfolgsmodell nach dem anderen auf den Markt. Die Firma expandiert, Knaus kauft mehrere Mitbewerber auf. In Jandelsbrunn in der Nähe von Passau entsteht mit einem Investitionsvolumen von fünf Millionen Mark das neue Stammwerk, das 1970 den Betrieb aufnimmt. Hier wird zunächst der Knaus Jet produziert.

In den 1980er-Jahren wird Knaus zu einem der führenden Caravan-Hersteller Europas. Heute ist das Unternehmen eine der erfolgreichsten Marken der gesamten Branche und baut seit über 30 Jahren neben Wohnwagen auch innovative Reisemobile. Das erste Reisemobil von Knaus, der Traveller, erringt 1988 gleich den begehrten Titel "Reisemobil des Jahres".

1996 folgt mit dem Travel Liner das erste vollintegrierte Reisemobil, es ist vom Start weg ein voller Erfolg. Im selben Jahr entscheiden sich die beiden Traditionsfirmen Knaus und Tabbert zu einer engeren Kooperation, bis sie schließlich im Jahr 2001 fusionieren. So entsteht 2002 die Knaus Tabbert Group GmbH. Und die setzt seitdem Trends auf dem Camping- und Caravaning-Markt, etwa mit richtungweisenden Modellen wie dem Sun TI, dem Sky I oder dem Van TI Plus.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Rudolf Huber am 29.10.2020, 21:10 Uhr veröffentlicht.