MOTOR-EXCLUSIVE

Free Now startet Nachhaltigkeitsprogramm
mid Groß-Gerau - Bis Oktober wollen die Stadt Hamburg, Free Now und weitere Partner rund 100 E-Taxis auf die Straße bringen. Free Now
NEWS
Andreas Reiners - 13. Januar 2021, 12:50 Uhr NEWS

Free Now startet Nachhaltigkeitsprogramm

Free Now hat sich in Sachen Nachhaltigkeit eine Menge vorgenommen. Die Multi-Service Mobilitätsplattform startet jetzt das sogenannte 'Move To Net-Zero Programm'. Die ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie hat das langfristige Ziel, bis 2025 rund 50 Prozent der Fahrten mit vollelektrischen Fahrzeugen anzubieten und 100 Prozent Null-Emissionen bis 2030 zu erreichen.


Free Now hat sich in Sachen Nachhaltigkeit eine Menge vorgenommen. Die Multi-Service Mobilitätsplattform startet jetzt das sogenannte "Move To Net-Zero Programm". Die ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie hat das langfristige Ziel, bis 2025 rund 50 Prozent der Fahrten mit vollelektrischen Fahrzeugen anzubieten und 100 Prozent Null-Emissionen bis 2030 zu erreichen. Außerdem kündigte das Unternehmen an, rückwirkend ab Anfang 2020 alle verbleibenden CO2-Emissionen auszugleichen.

"Wir nehmen unsere Verantwortung als Europas führender Mobilitätsanbieter sehr ernst und wollen mit unserem Net Zero Programm einen signifikanten Beitrag leisten, dem Klimawandel entgegenzuwirken. Wir werden damit die Ziele des Pariser Klima-Abkommens bereits 20 Jahre früher erfüllen", sagt Marc Berg, CEO von Free Now.

Zu den konkreten Aktionen gehört zum Beispiel die Bevorzugung nachhaltiger Verkehrsmittel in der App. Darüber hinaus plant man Anreize für Fahrer zu schaffen, um auf vollelektrische Fahrzeuge umzusteigen. Ein erstes lokales Projekt startet bereits in diesem Jahr in Hamburg. Bis Oktober wollen die Stadt Hamburg, Free Now und weitere Partner rund 100 E-Taxis auf die Straße bringen. Die ersten Verhandlungen und Gespräche laufen bereits.

Für eine flächendeckende Ladeinfrastruktur geht Free Now zudem eine erweiterte Partnerschaft mit der Schwestergesellschaft Charge Now ein. Parallel zur Strategie, die Emissionen pro Fahrgastkilometer deutlich zu reduzieren, wird das Unternehmen alle verbleibenden Emissionen ab 2020 ausgleichen. Das Offsetting-Programm konzentriert sich unter anderem auf den Erhalt und die Wiederaufforstung von Wäldern sowie auf das Pflanzen von 20.000 Bäumen pro Jahr in vielen Städten Europas.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Andreas Reiners am 13.01.2021, 12:50 Uhr veröffentlicht.