MOTOR-EXCLUSIVE

Angst vor autonomen Autos
mid Groß-Gerau - Hände weg vom Steuer: Noch ist autonomes Autofahren Zukunftsmusik. Hyundai
NEWS
Ralf Loweg - 19. Januar 2021, 11:06 Uhr NEWS

Angst vor autonomen Autos

Für die Hersteller gehört autonomen Autos die Zukunft. Der Mensch ist dann nur noch Passagier, die Arbeit verrichten Computer. Künstliche Intelligenz (KI) übernimmt auch auf den Straßen immer mehr das Kommando. Doch wie finden das eigentlich die Autofahrer? Wollen sie das Steuer wirklich aus der Hand geben?


Für die Hersteller gehört autonomen Autos die Zukunft. Der Mensch ist dann nur noch Passagier, die Arbeit verrichten Computer. Künstliche Intelligenz (KI) übernimmt auch auf den Straßen immer mehr das Kommando. Doch wie finden das eigentlich die Autofahrer? Wollen sie das Steuer wirklich aus der Hand geben?

Das wollte AutoScout24 wissen und hat dazu gemeinsam mit Innofact eine repräsentative Umfrage unter deutschen Autohaltern durchgeführt. Insgesamt sprechen sich 53 Prozent der deutschen Autohalter - und damit die Mehrheit - gegen die Zulassung autonom fahrender Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen aus, 47 Prozent sind dafür.

Vor allem Frauen und Fahrer über 50 Jahren wollen nichts von der neuen Technik wissen. So bekunden 64 Prozent der Frauen, dass sie gut auf einen Computer am Lenkrad verzichten können, nur 36 Prozent begrüßen das autonome Fahren. Anders die Männer: Hier lehnen nur 42 Prozent der Befragten führerlose Autos ab, 58 Prozent sind für die Zulassung.

Was sind die Gründe für die Skepsis? Ein Drittel der Befragten sagt: Ich will lieber selbst fahren. Vor allem für Frauen und Ältere ist das der entscheidende Punkt: 43 Prozent der Fahrer im Alter ab 50 Jahren lehnen die Computer-Autos aus diesem Grund ab. Zudem glauben 17 Prozent der deutschen Autohalter, dass die Technik zu mehr Unfällen führen wird - sie sprechen sich deshalb dagegen aus. Und 16 Prozent gehen die Investitionen, die in autonome Automobile fließen, in die falsche Richtung.

Es gibt aber auch gute Gründe, die für das autonome Fahren sprechen. So geben 30 Prozent der Autohalter ihrer Hoffnung Ausdruck, die Technik werde langfristig zu mehr Verkehrssicherheit führen. Ein Viertel (24 Prozent) sieht zudem wirtschaftliche Gründe für die Zulassung autonomer Fahrzeuge in Deutschland und sagt: Der hiesige Automobilstandort darf bei dieser Technik nicht den Anschluss verpassen.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Ralf Loweg am 19.01.2021, 11:06 Uhr veröffentlicht.