ALLRAD-NEWS

8Levante Trofeo: Maseratis stärkstes Serienmodell
mid Groß-Gerau - Mit dem Trofeo erreicht das markante Design des Maserati Levante ein neues Maß an Sportlichkeit. Jutta Bernhard / mid
AUTOMOBIL
Jutta Bernhard - 27. März 2020, 16:57 Uhr AUTOMOBIL

Levante Trofeo: Maseratis stärkstes Serienmodell

Maserati - der Name steht für Luxus pur. Seit mehr als 100 Jahren gehören die Italiener zu den weltweit führenden Sportwagenherstellern. Kaum eine Marke vermag es, Tradition und Innovation derart emotional zu vereinen. Der Levante Trofeo spielt in der Liga der Supercars. Der Motor-Informations-Dienst (mid) startete eine erste Ausfahrt mit dem Boliden.


Maserati - der Name steht für Luxus pur. Seit mehr als 100 Jahren gehören die Italiener zu den weltweit führenden Sportwagenherstellern. Kaum eine Marke vermag es, Tradition und Innovation derart emotional zu vereinen. Der Levante Trofeo spielt in der Liga der Supercars. Der Motor-Informations-Dienst (mid) startete eine erste Ausfahrt mit dem Boliden.

Die Werte von Maserati sind nicht nur auf der Rennstrecke zu erleben, sondern auf jeder Straße. Die Faszination der Marke erlebt jeder, der mit dem Levante Trofeo durch die Stadt fährt. Das erste SUV der Marke kommt bullig daher. Mit dem Trofeo bekommt das markante Design des Levante ein neues Maß an Sportlichkeit.

Die untere Frontpartie, der Heckstoßfänger und 22-Zoll-Räder aus geschmiedetem Aluminium in Orione-Design machen ordentlich was her. Es handelt sich hierbei um die größten Räder, die je für einen Maserati angeboten wurden. In der unteren Verkleidung sind die seitlichen Lufteinlässe, diese haben ein neues Design mit zwei aerodynamischen Splittern. Die Motorhaube hat jetzt zwei markante Lufteinlässe und es gibt Full-Matrix-LED-Scheinwerfer.

Wir nehmen Platz und sind begeistert. Sportsitze mit Vollnarbenleder von Pieno Fiore laden zum Verweilen ein. Weiche Haptik, Luxus pur. Die Sitzheizung vorne und hinten und eine Belüftung der Vordersitze sind serienmäßig, ebenso der Dachhimmel in Alcantara. Diverse Applikationen aus hochglänzendem Carbon erfreuen das Auge. Zur Sonderausstattung des Testwagens gehört ein Bowers & Wilkins Surround-System mit 17 Lautsprechern und 1.280 Watt. Da gibt es ordentlich etwas auf die Ohren. Ein Sonderausstattungs-Extra wie das beheizte 3-Speichen-Multifunktions-Sportlederlenkrad gefällt.

Das Herzstück des Levante Trofeo ist ein 3,8-Liter-Twin-Turbo-V8-Motor. Das Triebwerk erhielt ein neues Kurbelgehäuse, eine spezielle Kurbelwelleneinheit und eine neue Ölpumpe sowie einen zusätzlichen Riemenantrieb. Das Resultat: 427 kW/580 PS.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 300 km/h, für den Sprint von 0 auf 100 km/h braucht der Bolide 4,1 Sekunden. Was für ein Fahrgefühl. Auf der Autobahn bemerken wir die Geschwindigkeit kaum, Fahrgeräusche im Innenraum gehen gegen Null. Die Beschleunigung und schnelle Gangwechsel kombiniert mit einer neuen Stabilitätskontrolle Maserati Integrated Vehicle Control (IV) sorgen für eine echt beeindruckende Fahrdynamik. Die Instabilität des Fahrzeugs wird verhindert, anstatt Fahrfehler nur zu korrigieren wie es ein herkömmliches ESP tut.

Der röhrende Motorensound des Italieners lässt in der Stadt die Passanten die Köpfe drehen. Es gibt einen neu programmierten Corsa Modus. Dieser ist unbedingt zu empfehlen. Einziges Manko, wofür der Trofeo aber nichts kann: Viele Parkhäuser sind noch aus den 1980er Jahren im Betrieb. Damals gab es keine riesigen SUV-Fahrzeuge. In der Parkgarage kann es daher eng werden.

Der Trofeo ist ein Luxusschlitten mit vielen Pferdestärken, riesig in den Abmessungen, heutzutage vielleicht total unvernünftig aber er vermittelt etwas: Fahrfreude pur gepaart mit Eleganz. Zu den Maserati-Kunden zählten und zählen viele bedeutende Persönlichkeiten wie Prinz Rainier III von Monaco, Tony Curtis, Kirk Douglas, Luciano Pavarotti. Weltfußballer wie Christiano Ronaldo und Lionel Messi aber auch weibliche Celibrities wie Lindsay Lohan und Kylie Minouge sind Fans der Marke mit dem Dreizack.

Der Grundpreis beträgt 155.000 Euro, der Testwagen mit Sonderausstattung kommt auf 166.300 Euro. Kein Schnäppchen, doch für Freunde der Marke sicher jeden Euro wert.

Jutta Bernhard / mid

Technische Daten Maserati Levante Trofeo:

- 3,8 Liter V8-Twin-Turbo-Motor mit 427 kW/580 PS

- Kraftstoffverbrauch kombiniert: 13,2 - 13,3 Liter/100 km

- CO2 Emissionen kombiniert: 299 - 302 g/km

- Abgasnorm Euro 6d-Final

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Jutta Bernhard am 27.03.2020, 16:57 Uhr veröffentlicht.