ALLRAD-NEWS

Tipps zum verschobenen Biker-Saisonstart
mid Groß-Gerau - Vorfreude: Wenn der Saisonstart möglich ist, sollten es Biker besonders zurückhaltend angehen lassen. ADAC NRW
MOTORRRAD
Rudolf Huber - 1. April 2020, 15:03 Uhr MOTORRRAD

Tipps zum verschobenen Biker-Saisonstart

Wegen der vielen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz sind Ausflüge mit Freunden, Kurzurlaube mit der Familie oder Treffen mit Gleichgesinnten derzeit zwar nicht möglich. 'Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben und Vorbereitungen etwa auf die Motorrad-Saison steigern die Vorfreude', heißt es aufmunternd beim ADAC Hessen-Thüringen.


Wegen der vielen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz sind Ausflüge mit Freunden, Kurzurlaube mit der Familie oder Treffen mit Gleichgesinnten derzeit zwar nicht möglich. "Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben und Vorbereitungen etwa auf die Motorrad-Saison steigern die Vorfreude", heißt es aufmunternd beim ADAC Hessen-Thüringen.

Vor der ersten Tour sollten Biker demnach die Zeit für einen Check der wichtigsten Funktionen ihrer Maschine nutzen. Denn nach einer längeren Standpause muss der zweirädrige Untersatz erst wieder fit für die neue Saison gemacht werden. Hier die einzelnen Schritte:

Motoröl, Bremsflüssigkeit und Kühlmittel prüfen und bei Bedarf nachfüllen. Ist die Menge seit dem Einwintern weniger geworden, könnte ein entsprechendes Bauteil undicht sein. Eventuell ist im Zug des Wechselintervalls auch ein Austausch der Flüssigkeit notwendig.

Die Batterie muss ausreichend befüllt und geladen sein.

Bremsbeläge, Bremswirkung und Druckpunkt der Bremse kontrollieren und im Fahrbetrieb in einem ruhigen Verkehrsbereich testen. Der Freilauf der Räder sollte einwandfrei funktionieren.

Bei Fahrzeugen mit Antriebskette ist es wichtig, Kettenspannung und Verschleiß zu prüfen und die Kette gegebenenfalls zu fetten.

Bowdenzüge sollen leichtgängig sein.

Licht und andere elektrische Anlagen testen, wie zum Beispiel Kill-, Kupplungs- und Seitenständerschalter.

Profil und Luftdruck der Reifen nachprüfen. Das Reifenprofil sollte mindestens zwei Millimeter betragen, bei sehr niedrigem Luftdruck sollte der Reifen auf undichte Stellen hin untersucht werden.

Nach der Winterpause ist es sinnvoll, die ersten Fahrten langsamer anzugehen. Dazu gehört ein möglichst defensives und vorsichtiges Fahren.

Motorradfahrer sollten beachten, dass sich Autofahrer zu Beginn der Saison noch nicht auf sie eingestellt haben.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRRAD wurde von Rudolf Huber am 01.04.2020, 15:03 Uhr veröffentlicht.