ALLRAD-NEWS

Virtueller BMW M4 GT4 feiert Premiere
mid Groß-Gerau - Originalgetreu: die virtuellen Sportwagen BMW M4 GT4 iRacing in Aktion. BMW
MOTORSPORT
Lars Wallerang - 29. Mai 2020, 14:36 Uhr MOTORSPORT

Virtueller BMW M4 GT4 feiert Premiere

Der BMW M4 GT4 feiert als weiteres aktuelles BMW Rennfahrzeug nach dem BMW M8 GTE seine Premiere auf der Plattform iRacing.


Der BMW M4 GT4 feiert als weiteres aktuelles BMW Rennfahrzeug nach dem BMW M8 GTE seine Premiere auf der Plattform iRacing. "Die Offenheit, die BMW Motorsport uns bei diesem Projekt entgegengebracht hat, ist fantastisch", schwärmt Kevin Bobbitt, Marketing-Direktor bei iRacing, "Die Abstimmungswege waren sehr kurz und man hat ihrem Engagement angemerkt, dass ihnen das Projekt wirklich wichtig ist."

Voraussetzung für maximale Authentizität ist, dass das virtuelle Fahrzeug seinem realen Pendant so ähnlich wie irgend möglich ist. Das sei beim BMW M4 GT4 der gemeinsame Anspruch von BMW Motorsport und iRacing, teilt BMW mit. Was man dafür benötigt? "Wir brauchen vom Fahrzeug drei Dinge: die Laserscans, die CAD-Daten und Fotos als Referenz", erklärt Brian Simpson, Senior Art Manager bei iRacing. "Die Zusammenarbeit mit BMW Motorsport war diesbezüglich einfach, denn wir haben genau die Daten bekommen, die wir brauchten."

Für die virtuellen Kunden wird das H&R 3-Stunden-Rennen der Digitalen Nürburgring Langstrecken-Serie powered by VCO am 13. Juni das erste große Event sein, bei dem sie im BMW M4 GT4 antreten können. Sobald das Fahrzeug bei iRacing zum Verkauf steht, können es die Sim-Racer - und auch die im Sim-Racing engagierten BMW-Kundenteams - herunterladen, mit ihren individuellen Designs ausstatten und ausgiebig testen.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORSPORT wurde von Lars Wallerang am 29.05.2020, 14:36 Uhr veröffentlicht.