ALLRAD-NEWS

Auto-Vermietung während der Corona-Pandemie
mid Groß-Gerau - Das Online-Portal Check24 gibt Tipps rund um den Mietwagen. Check24
NEWS
Lars Wallerang - 6. Juli 2020, 12:29 Uhr NEWS

Auto-Vermietung während der Corona-Pandemie

Seit dem Start der Corona-Pandemie wird Hygiene bei Mietwagen-Firmen besonders groß geschrieben. Vermieter reinigen die Fahrzeuge noch intensiver und desinfizieren beispielsweise den Innenraum nach jeder Rückgabe.


Seit dem Beginn der Corona-Pandemie wird Hygiene bei Mietwagen-Firmen besonders groß geschrieben. Vermieter reinigen die Fahrzeuge noch intensiver und desinfizieren beispielsweise den Innenraum nach jeder Rückgabe. Zudem ist der Übergabeprozess häufig so angepasst, dass der Kontakt zwischen Kunde und Mitarbeiter minimiert wird.

Das wird in den meisten europäischen Ländern gewissenhaft gehandhabt. Urlaub ist auch in immer mehr Ländern wieder möglich. Reisende können dort problemlos einen Wagen anmieten, um das Urlaubsziel einfach und individuell zu erkunden. Es sei jedoch ratsam, einige Tage vor Abreise die aktuell geltenden Reisebestimmungen zu prüfen, teilt das Vergleichsportal Check24 mit. Sollten sich die Pläne ändern, könne der Mietwagen bis 24 Stunden vor Anmietung kostenlos storniert werden.

Damit mit dem Mietwagen auch sonst alles glatt geht, hat das Online-Portal Tipps zur Buchung, Abholung und Rückgabe zusammengestellt:

Wichtig ist zunächst ein umfassender Versicherungsschutz mit einer Haftpflicht-Deckungssumme von mindestens einer Million Euro und ohne Selbstbeteiligung im Schadenfall. Aber auch beim Tanken sollte man auf faire Bedingungen achten: Mit der verbraucherfreundlichen Tankregelung "voll - voll" zahlen Kunden nur für den Sprit, den sie auch tatsächlich verfahren und vermeiden so die meist teure Betankung durch den Vermieter.

Man kann auch von den Erfahrungen anderer Mietwagen-Kunden etwas lernen: So hilft der Filter "Gute Kundenbewertung" Verbrauchern besonders serviceorientierte Anbieter zu finden.

Tipp für Sparfüchse: Einige Vermieter haben ihre Stationen nicht direkt am Flughafen, bieten aber einen kostenlosen Shuttle zur Station in der Nähe. Ein Vergleich lohnt sich, denn in der Regel sind diese Anbieter etwas günstiger. Und noch etwas: Auch angebrochene Tage müssen Mietwagenkunden voll zahlen. Check24 empfiehlt Kunden daher, den Wagen immer erst für die Uhrzeit zu buchen, zu der sie ihn tatsächlich benötigen.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Lars Wallerang am 06.07.2020, 12:29 Uhr veröffentlicht.