ALLRAD-NEWS

Wo die Spritpreise purzeln
mid Groß-Gerau - Bei den Kraftstoffpreisen ist an Deutschlands Tankstellen aktuell Entspannung angesagt. Aral
NEWS
Ralf Loweg - 6. August 2020, 12:26 Uhr NEWS

Wo die Spritpreise purzeln

In der Corona-Krise meiden viele Menschen öffentliche Verkehrsmittel und fahren wieder verstärkt mit dem Auto. Da wird der Blick zu den Preistafeln der Tankstellen schnell zur Normalität. Und die jüngste Entwicklung dürfe den Autofahrern gefallen, denn die Preise purzeln aktuell wieder etwas.


In der Corona-Krise meiden viele Menschen öffentliche Verkehrsmittel und fahren wieder verstärkt mit dem Auto. Da wird der Blick zu den Preistafeln der Tankstellen schnell zur Normalität. Und die jüngste Entwicklung dürfe den Autofahrern gefallen, denn die Preise purzeln aktuell wieder etwas.

Die Spritpreise in Deutschland sind laut einer ADAC-Analyse binnen Wochenfrist im bundesweiten Mittel zurückgegangen. Ein Liter Super E10 kostet demnach 1,243 und ist damit 1,0 Cent günstiger als in der Vorwoche. Einen Rückgang von 0,5 Cent gibt es beim Diesel. Ein Liter kostet hier aktuell 1,085 Euro.

Eine große Bedeutung für die Entwicklung der Kraftstoffpreise haben die Rohölnotierungen und der Dollarkurs. Ein Barrel der Sorte Brent kostet aktuell rund 44 Dollar und liegt damit weit entfernt vom Jahreshöchststand von knapp 70 Dollar. Der Euro bewegt sich nach wie vor in der Nähe seines Zwei-Jahres-Hochs und steht bei 1,18 Dollar.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Ralf Loweg am 06.08.2020, 12:26 Uhr veröffentlicht.