ALLRAD-NEWS

Seat Leon e-Hybrid   - Elektro-Hilfe für den Spanier
Seat elektrifiziert den Leon Foto: Seat
NEWS
Holger Holzer/SP-X - 25. September 2020, 09:48 Uhr NEWS

Seat Leon e-Hybrid - Elektro-Hilfe für den Spanier

Analog zum VW Golf e-Hybrid legt nun auch Seat vom Schwestermodell Leon eine Steckdosenvariante auf. Zu einem deutlich niedrigeren Preis.  

Der neu aufgelegte Seat Leon ist nun auch mit Plug-in-Hybridantrieb zu haben. In der kompakten Limousine und dem alternativ erhältlichen Kombi teilen sich ein 1,4-Liter-Benziner und ein E-Motor die Arbeit, gemeinsam liefern sie 150 kW/204 PS. Die Kraftübertragung leistet ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe. Als elektrische Reichweite gibt der Hersteller 72 Kilometer an, der Normverbrauch liegt bei 1,3 Litern auf 100 Kilometern (CO2-Ausstoß: 29 Gramm pro Kilometer).  

Die Preisliste für den Seat Leon e-Hybrid startet bei 34.200 Euro - und damit mehr als 5.000 Euro unter der des technisch identischen VW Golf e-Hybrid. Nach Abzug des Umweltbonus zahlen Käufer für den Spanier rund 27.100 Euro. Damit liegt der Plug-in-Hybrid leicht unter dem Niveau des identisch ausgestatteten Dieselmodells (85 kW/115 PS). Der Einstiegspreis in die Baureihe beträgt 20.300 Euro für den Basis-Benziner (66 kW/90 PS). 

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Holger Holzer/SP-X am 25.09.2020, 09:48 Uhr veröffentlicht.