MOTOR-EXCLUSIVE

3Opel Combo-e Cargo schleppt Lasten leise
mid Groß-Gerau - Kurze Pause an der Schnellladestation: Binnen 30 Minuten ist die Batterie des Opel e-Combo zu 80 Prozent aufgeladen. Opel
NEWS
Lars Wallerang - 20. Januar 2021, 10:17 Uhr NEWS

Opel Combo-e Cargo schleppt Lasten leise

Er transportiert Ladungen von bis zu 800 Kilogramm und fährt dabei rein elektrisch, der neue Opel Combo-e Cargo. Seine Reichweite passt zum Arbeitsalltag der Kunden.


Er transportiert Ladungen von bis zu 800 Kilogramm und fährt dabei rein elektrisch, der neue Opel Combo-e Cargo. Seine Reichweite passt zum Arbeitsalltag der Kunden. An Bord müssen diese auf keinen Komfort verzichten. Der Combo-e Cargo dient als (lokal) emissionsfreie Lösung für Handel und Handwerk, für Selbstständige genauso wie für größere Flotten.

Das Fahrzeug bietet bis zu 4,4 Kubikmeter Ladevolumen. Zudem schafft der Combo-e mit seiner 50 kWh-Lithium-Ionen-Batterie je nach Fahrprofil, Außentemperatur und Nutzung bis zu 275 Kilometer Reichweite gemäß WLTP - und alles natürlich schön leise. Und muss er einmal Strom nachtanken, lässt sich die Batterie an einer öffentlichen Schnellladesäule - laut Hersteller - in rund 30 Minuten bis zu 80 Prozent wieder aufladen.

Das umfangreiche Angebot an modernen Technologien und Assistenzsystemen reicht beim Opel Combo-e Cargo von Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung bis zum Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung.

Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer erhöht zudem die permanente Rückfahrkamera. Mit einem System aus zwei Kameras behalten Combo-e-Fahrer den Bereich hinter dem Fahrzeug und beim Rechtsabbiegen den normalerweise toten Winkel auf der Beifahrerseite im Blick.

"Mit dem Combo-e führen wir unsere E-Mobilitätsoffensive bei den leichten Nutzfahrzeugen fort, die im vergangenen Jahr mit dem Vivaro-e begann", sagt Opel-Chef Michael Lohscheller. "Und mit dem Start des Movano-e wird unser komplettes Nutzfahrzeugportfolio bis Ende des Jahres elektrifiziert sein."

Der jüngste Zuwachs im Opel-Portfolio elektrischer leichter Nutzfahrzeuge ist in zwei Längen erhältlich: Der 4,40 Meter lange Combo-e Cargo verfügt über einen Radstand von 2.785 Millimetern. Er kann bei einem Ladevolumen von 3,3 bis 3,8 Kubikmeter bis zu 3.090 Millimeter lange Gegenstände und bis zu 800 Kilogramm an Ladung transportieren. Dazu kann der fleißige Stromer bis zu 750 Kilogramm an Anhängelast ziehen - klassenführend im Segment.

Der 4,75 Meter lange Combo-e XL (Radstand: 2.975 Millimeter) bietet ein bis zu 4,4 m3 großes Ladeabteil und Platz für bis zu 3.440 Millimeter langes Arbeitsgerät. Sechs Verzurrösen am Boden (und optional weitere vier an der Wand) halten während der Fahrt alles dort, wo es hingehört.

Sollen mehrere Kollegen an Bord, ist der neue Combo-e XL mit Doppelkabine die passende Lösung. Mit dem Fahrer finden hier bis zu fünf Personen bequem Platz, während die Arbeitsutensilien sicher hinter der Trennwand verstaut sind. Um extralange Gegenstände zu transportieren, befindet sich außerdem eine Tür in der Trennwand.

Mit einer Leistung von 100 kW/136 PS und einem maximalen Drehmoment aus dem Stand von 260 Newtonmeter ist der neue Combo-e Cargo genauso perfekt für die City wie für das städtische Umfeld gerüstet. Er beschleunigt je nach Variante in 11,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und bietet eine elektronisch geregelte Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Das Fahrzeug soll bis Herbst 2021 bei den Händlern stehen.

Dieser Artikel aus der Kategorie NEWS wurde von Lars Wallerang am 20.01.2021, 10:17 Uhr veröffentlicht.