ALLRAD-NEWS

Formel-E-Auftakt: Die Wüste bebt
mid Groß-Gerau - Fahrt ins Ungewisse: Porsche ist in der Formel E erstmals am Start. Porsche
MOTORSPORT
Ralf Loweg - 15. November 2019, 11:30 Uhr MOTORSPORT

Formel-E-Auftakt: Die Wüste bebt

Die Formel E ist startklar für die neue Saison. Los geht es am 22. und 23. November 2019 in der Wüste und zwar in Riad in Saudi-Arabien. Mit dabei ist auch das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team. Der Autobauer aus dem Schwabenland bestreitet seine Debüt-Saison in der Rennserie mit rein elektrisch angetriebenen Boliden.


Die Formel E ist startklar für die neue Saison. Los geht es am 22. und 23. November 2019 in der Wüste und zwar in Riad in Saudi-Arabien. Mit dabei ist auch das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team. Der Autobauer aus dem Schwabenland bestreitet seine Debüt-Saison in der Rennserie mit rein elektrisch angetriebenen Boliden. Die sechste Saison der Formel E erstreckt sich über insgesamt 14 Veranstaltungen in zwölf Metropolen auf fünf Kontinenten.

Zum Auftakt finden zwei Rennen auf dem Straßenkurs In Riad statt - jeweils eines am Freitag und Samstag. Am Vortag des ersten Rennens, dem 21. November, gibt es einen kurzen Funktionstest (Shakedown). Am ersten Renntag stehen zwei freie Trainings auf dem Plan. Das erste dauert 45 Minuten, das zweite 30 Minuten.

Im Qualifying werden die Fahrer in vier Gruppen unterteilt. Sie müssen in den jeweiligen Gruppen innerhalb von sechs Minuten ihre schnellste Runde absolvieren. Die Top 6 aus allen Gruppen qualifizieren sich für die 20-minütige Super Pole. Dort wird dann entschieden, wer das Rennen aus der ersten, zweiten und dritten Startreihe in Angriff nehmen wird. Das Rennen dauert 45 Minuten plus eine Runde. Das Programm zu Rennen 2 am Samstag ist nahezu identisch, es gibt jedoch nur eine 45-minütige Trainingseinheit.

Zur Strecke: Der 2,494 Kilometer lange Straßenkurs in Diriyah in Riad ist eine der anspruchsvollsten Pisten im Formel-E-Rennkalender. Der Kurs besteht aus 21 Kurven und hat zudem eine der längsten Geraden.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORSPORT wurde von Ralf Loweg am 15.11.2019, 11:30 Uhr veröffentlicht.