ALLRAD-NEWS

3Auffrischung für den Cupra Ateca
mid Groß-Gerau - Der Cupra Ateca hat eine umfangreiche Frischekur absolviert. Seat
AUTOMOBIL
Rudolf Huber - 22. Juni 2020, 11:24 Uhr AUTOMOBIL

Auffrischung für den Cupra Ateca

Gleich nach dem modellgepflegten Ateca von Mutter Seat zeigt die Sportmarke Cupra die Ergebnisse einer Frischekur für deren Version des schicken SUV. Die Spanier sprechen von einem umfangreichen Update mit dem Schwerpunkt auf Performance.


Gleich nach dem modellgepflegten Ateca von Mutter Seat zeigt die Sportmarke Cupra die Ergebnisse einer Frischekur für deren Version des schicken SUV. Die Spanier sprechen von einem umfangreichen Update mit dem Schwerpunkt auf Performance.

Im Cupra Ateca sollen die Gene eines SUV mit denen eines Sportwagens kombiniert werden. Das zeigt sich schon an der Basisausstattung mit Schalensitzen, 19-Zoll-Leichtmetallrädern und einem DCC-Fahrwerk mit progressiver Lenkung. Optional gibt es diverse weitere Rädersätze, ein neu entwickeltes Cupra-Lenkrad oder eine Akrapovic-Auspuffanlage.

Der Antriebsstrang mit dem 300 PS starken 2,0-Liter-Turbobenziner und 7-Gang-DSG bleibt gleich, die Kraft kommt über alle vier Räder auf die Straße, und zwar mit per Fahrmodusschalter wählbarem Nachdruck. Laut Cupra sind "einige der fortschrittlichsten Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme" an Bord - und ein "Höchstmaß an Konnektivität".

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Rudolf Huber am 22.06.2020, 11:24 Uhr veröffentlicht.