ALLRAD-NEWS

LiveWire: E-Harley elektrisiert Berlin
mid Groß-Gerau - Im Rahmen des Berliner Formel-E-Rennens präsentiert Harley-Davidson erstmals in Deutschland die Serienversion der vollelektrischen LiveWire. Harley-Davidson
MOTORRRAD
Mirko Stepan - 22. Mai 2019, 08:21 Uhr MOTORRRAD

LiveWire: E-Harley elektrisiert Berlin

Wenn in Berlin auf dem Tempelhofer Feld der deutsche E-Prix der Formel E-Saison 2019/20 startet, sind nicht nur voll elektrische Boliden mit vier freistehenden Rädern am Start. Harley-Davidson wird in der Hauptstadt eine Deutschland-Premiere feiern: Das Elektro-Motorrad LiveWire wird erstmals in der Serienausführung zu sehen sein.


Wenn in Berlin auf dem Tempelhofer Feld der deutsche E-Prix der Formel E-Saison 2019/20 (25. Mai) startet, sind nicht nur voll elektrische Boliden mit vier freistehenden Rädern am Start. Harley-Davidson wird in der Hauptstadt eine Deutschland-Premiere feiern: Das Elektro-Motorrad LiveWire wird erstmals in der Serienausführung zu sehen sein.

Harley-Davidson ist bekannt für schweres Gerät mir blubbernden Motoren - wie passt das zu einer modernen Hochglanz-Rennserie wie der Formel E, wird sich mancher fragen. Bestens, so die Überzeugung der Entscheider in Milwaukee - nicht umsonst ist die uramerikanische Kult-Marke seit dieser Saison als Sponsor auf den Autos des Teams Envision Virgin Racing, mit dem der Motorradbauer eine langfristige Partnerschaft eingegangen ist.

Zwar stecken unter der windschlüpfigen Hülle der Rennwagen keine Harley-Antriebsstränge, aber das macht nichts. Die Formel E ist als aufstrebende Rennserie, die das Thema E-Mobilität von A bis Z aufgreift und beweist, dass E-Autos sowohl mit Energie als auch mit Emotionen aufgeladen sein können, das perfekte Umfeld, um ein Produkt in diesem Segment einzuführen.

Die LiveWire, das erste elektrische Motorrad von Harley-Davidson soll ein Meilenstein für die Marke sein, ihr neuen Schwung verleihen und neue Käuferschichten ansprechen. Im Spätsommer 2019 kommt das Bike in Deutschland auf den Markt. 32.995 Euro kostet die rein elektrische Maschine, mit der bis zu 225 Kilometer Reichweite möglich sein sollen.

Und flott ist die Maschine obendrein: Die LiveWire beschleunigt in drei Sekunden von 0 auf 60 mph (96,56 km/h). Modernste Technik und ein cooles Design sind zwei der Zutaten, die nicht nur das Berliner Publikum elektrifizieren sollen.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRRAD wurde von Mirko Stepan am 22.05.2019, 08:21 Uhr veröffentlicht.