ALLRAD-NEWS

2Bugatti in der Totalen
mid Groß-Gerau - Standesgemäß vor dem Schloss Molsheim im Elsass: die große Luxus-Palette aus dem Hause Bugatti. Jeder einzelne Sportwagen kostet mehrere Millionen Euro. Bugatti
AUTOMOBIL
Lars Wallerang - 25. März 2020, 12:09 Uhr AUTOMOBIL

Bugatti in der Totalen

Die französische Auto-Marke Bugatti steht für Luxus par excellence. Am Stammsitz in Molsheim zeigt der Sportwagen-Hersteller erstmals seine gesamte aktuelle Bandbreite der Performance.


Die französische Auto-Marke Bugatti steht für Luxus par excellence. Jedes einzelne Fahrzeug kostet mehrere Millionen Euro - netto. Am Stammsitz in Molsheim zeigt der Sportwagen-Hersteller erstmals seine gesamte aktuelle Bandbreite der Performance. Für ein exklusives Rendezvous parken die Hypersportwagen Chiron Pur Sport, Centodieci, Chiron Super Sport 300+, La Voiture Noire, Divo und Chiron Sport vor dem Château St. Jean in Molsheim.

Die Luxus-Sportwagen-Phalanx):

- Bugatti Chiron Pur Sport: Leichter und agiler Hypersportwagen. Erst kürzlich präsentierte Bugatti das neueste Mitglied der auf 500 Fahrzeuge limitierten Chiron-Familie: den Chiron Pur Sport. Ein kompromissloser Hypersportwagen für noch mehr Agilität und Kurvendynamik. Pur und extrem, kostet der Chiron Pur Sport 3 Millionen Euro netto und wird insgesamt nur 60 Mal von Hand gebaut.

- Bugatti Centodieci: Exklusive Kleinserie in außergewöhnlichem Design. Nur zehn Fahrzeuge des Centodieci produziert Bugatti. Der Hypersportwagen ist eine Reminiszenz an den legendären Supersportwagen der 1990er-Jahre, den Bugatti EB 110. Die exklusive Neuinterpretation leistet 1.600 PS und kostet acht Millionen Euro netto.

- Bugatti Chiron Super Sport 300+; Das schnellste Serienauto der Welt. Mit dem Chiron Super Sport 300+ stellte Bugatti im Sommer 2019 einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf. Bugatti fuhr als erster Serienhersteller überhaupt schneller als 300 Meilen pro Stunde (490,484 km/h). Daraufhin verkaufte Bugatti 30 Fahrzeuge des Chiron Super Sport 300+ - zum Stückpreis von 3,5 Millionen Euro netto.

- Bugatti La Voiture Noire: Der Einzigartige. Für einen Bugatti-Enthusiasten entsteht der La Voiture Noire - das schwarze Auto. Das Grand Tourisme Coupe mit dem Komfort einer Luxus-Limousine und der Kraft eines Hypersportwagens zitiert den legendären Bugatti Type 57 SC Atlantic. Mit elf Millionen Euro vor Steuer ist der La Voiture Noire der teuerste Neuwagen der Welt.

- Bugatti Divo: Für Kurven entwickelt. Leichter, agiler und kurvenhungriger als der Chiron, dazu noch exklusiver: Nur 40 Fahrzeuge des auf Querbeschleunigung und Abtrieb optimierten Divo konzipiert Bugatti - zum Stückpreis von fünf Millionen Euro netto. Als Antrieb dient der ikonenhafte 8,0-Liter-W16-Motor mit 1.500 PS.

- Bugatti Chiron Sport: Luxus und Sportlichkeit ideal vereint. Mit dem Chiron Sport baut Bugatti den ultimativen Hypersportwagen für jeden Tag. Das Coupe vereint das Beste aus zwei Welten: Luxus und Sportlichkeit. Trotz eines direkten Handlings und beeindruckender Agilität macht der Chiron Sport keine Abstriche beim luxuriösen Charakter. Der Hypersportwagen startet bei 2,65 Millionen Euro netto.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Lars Wallerang am 25.03.2020, 12:09 Uhr veröffentlicht.