ALLRAD-NEWS

3Wie wär's mit einer Startnummer auf dem Auto?
mid Groß-Gerau - Zu den bekanntesten historischen Lackierungen zählen die Kombinationen Ocker/Weiß und Rot/Gelb. Alfa Romeo
MOTORSPORT
Andreas Reiners - 8. Mai 2020, 11:05 Uhr MOTORSPORT

Wie wär's mit einer Startnummer auf dem Auto?

Alfa Romeo feiert 2020 den 110. Geburtstag. Die Italiener begehen dies mit dem Comeback einer Legende des Motorsports - dem Alfa Romeo Giulia GTA. Für den Ehrentag hat Alfa Romeo eine Kollektion spezieller Karosserielackierungen entworfen, die von Rennerfolgen der historischen Giulia GTA inspiriert sind.


Alfa Romeo feiert 2020 den 110. Geburtstag. Die Italiener begehen dies mit dem Comeback einer Legende des Motorsports - dem Alfa Romeo Giulia GTA.

Für den Ehrentag hat die italienische Marke eine Kollektion spezieller Karosserie-Lackierungen entworfen, die von Rennerfolgen der historischen Giulia GTA inspiriert sind. Das neue Sondermodell basiert auf der serienmäßigen Topversion der Baureihe, der Giulia Quadrifoglio, die Leistung des 2,9-Liter-V6-Biturbo-Benzinmotors wurde auf 397 kW/540 PS gesteigert.

Käufer der neuen Giulia GTA und Giulia GTAm können diese Lackierungen für ihre Fahrzeuge auswählen. Optional erhalten sie sogar eine Startnummer auf den Türen und eine Fahrzeugabdeckung im identischen Design. Alternativ zu den in limitierter Auflage verfügbaren Sonderlackierungen stehen für Giulia GTA und Giulia GTAm auch die serienmäßigen Farben GTA Rot, Trofeo Weiß und Montreal Grün zur Verfügung - also ein Tribut an die Farbgebung der italienischen Flagge.

Die Sondermodelle Giulia GTA und Giulia GTAm werden zusammen nur 500 Mal gebaut. Die Preise beginnen in Deutschland bei 173.000 Euro.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORSPORT wurde von Andreas Reiners am 08.05.2020, 11:05 Uhr veröffentlicht.