MOTOR-EXCLUSIVE

2Kawasaki Days 2024: Wieder ein voller Erfolg
mid Groß-Gerau - Etwa 8.000 Besucher kamen zu den Kawasaki Days am Technik Museum Speyer. Kawasaki
MOTORRAD
Solveig Grewe - 18. Juni 2024, 14:29 Uhr MOTORRAD

Kawasaki Days 2024: Wieder ein voller Erfolg

Ideale äußere Bedingungen bildeten den perfekten Rahmen für die zirka 8.000 Besucher der Kawasaki Days am Technik Museum Speyer (15. und 16. Juni 2024). Mindestens zwei der Gäste werden dieses Wochenende mit Sicherheit nie vergessen. Denn die gewannen eines der beiden Motorräder, die von Kawasaki unter allen Gästen verlost wurden.


Ideale äußere Bedingungen bildeten den perfekten Rahmen für die zirka 8.000 Besucher der Kawasaki Days am Technik Museum Speyer (15. und 16. Juni 2024). Mindestens zwei der Gäste werden dieses Wochenende mit Sicherheit nie vergessen. Denn die gewannen eines der beiden Motorräder, die von Kawasaki unter allen Gästen verlost wurden.

Schon der Motorrad-Parkplatz für Besucher stellte einen Anziehungspunkt für alle Motorrad-Fans dar. Viele aktuelle und klassische Highlights waren dort zu entdecken. Genau wie auf dem Festgelände, wo das große Programm am Samstag ab 10 Uhr startete: Motorrad-Stunts von Chris Rid und Freestyle-Action von Robert Naumann und seinem Team begeisterten die Massen - genauso wie die Steilwandfahrer von Jagath Perera, die in ihrer Arena die Gesetze der Schwerkraft komplett ausreizten.

In diesem Jahr sogar mit einer vollelektrischen Z e-1, die völlig geräuschlos an der Holzwand entlangglitt. Auf der Händler- und Partnermeile gelangten die Besucher dann zurück in die reale Welt. Es gab viel zu sehen, und wertvolle Kontakte konnten geknüpft werden.

Im Hangar am Festgelände stand auch diesem Jahr wieder die Bühne samt großer Relax-Area. Bei einem kühlen Getränk konnten sich die Gäste vom Rock-FM-Team unterhalten lassen oder aber verschiedenen Vorträgen und Gesprächen mit prominenten Gästen lauschen. Die Sonderausstellung zum Thema "40 Jahre Ninja" zeigte viele Meilensteine und aktuelle Modelle.

Die Kinder freuten sich ganz besonders über die Gummibärchenwurfmaschine, die von einem Kawasaki-Roboter betrieben wurde. Und wer seine Freundin (oder seinen Freund) mit seinen Fahrkünsten beeindrucken wollte, der zeigte sein bestes Hanging-off auf dem Ninja-Fahrsimulator.

Dieser Artikel aus der Kategorie MOTORRAD wurde von Solveig Grewe am 18.06.2024, 14:29 Uhr veröffentlicht.