ALLRAD-NEWS

2DS 7 Crossback nun auch als
mid Groß-Gerau - Vor dem Kunsttempel: Den DS 7 Crossback gibt es bald als Sondermodell "Louvre". DS Automobiles
AUTOMOBIL
Lars Wallerang - 23. September 2020, 12:53 Uhr AUTOMOBIL

DS 7 Crossback nun auch als "Louvre"

Die französische Edelmarke DS bietet das ihr Flaggschiff-SUV DS 7 Crossback nun auch in einer künstlerischen Modellvariante an: als 'Louvre'.


Die französische Edelmarke DS bietet ihr Flaggschiff-SUV DS 7 Crossback nun auch in einer künstlerischen Modellvariante an: als "Louvre". Die Sonderedition kommt mit vielfältigen Verknüpfungen zum berühmten Pariser Kunstmuseum daher: 182 berühmte Kunstwerke aus dem Louvre können auf dem großen zentralen Touchscreen abgerufen werden.

Ähnlich wie Audio Guides im Museum führen begleitende Podcasts durch die Kunstwerke. Innen wie außen finden sich am Fahrzeug verschiedene Designelemente, die an das berühmte Kunstmuseum erinnern. Besitzer des limitierten Sondermodells erhalten darüber hinaus ein Jahr lang uneingeschränkten (Priority-)Zugang zu den Dauer- und Sonderausstellungen des Louvre sowie zu weiteren Museen.

Der Louvre hat sich in seiner langen Geschichte von einer reinen Verteidigungsfestung zu einer der Lieblingsresidenzen der französischen Könige entwickelt. Im Jahr 1793 wurde der Palast in ein Museum umgewandelt und seitdem ständig modernisiert, wie unter anderem die "Ieoh Ming Pei"-Pyramide zeigt, die im Jahr 2019 ihr 30-jähriges Bestehen feierte.

Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Pariser Kunstmuseum Louvre, die seit der Gründung der Marke DS besteht, kommt nun also die limitierte Sonderedition auf den Markt. Sie basiert auf der Ausstattungslinie Grand Chic und der Inspiration DS Opera Art Basalt-Schwarz. Er zeichnet sich laut Hersteller durch gehobenen Komfort und einen eleganten Auftritt aus. Die Preise stehen noch nicht endgültig fest. Der Grand Chic kostet jedenfalls ab 41.000 Euro.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Lars Wallerang am 23.09.2020, 12:53 Uhr veröffentlicht.