MOTOR-EXCLUSIVE

Neuer Einstieg in die Koleos-Familie
mid Groß-Gerau - Der Renault Koleos startet leicht überarbeitet ins Jahr 2021. Renault
AUTOMOBIL
Rudolf Huber - 1. Dezember 2020, 11:27 Uhr AUTOMOBIL

Neuer Einstieg in die Koleos-Familie

Der Renault Koleos wurde leicht aktualisiert und rollt jetzt mit Voll-LED-Scheinwerfern und -Rücklichtern plus elektrisch anklapp-, einstell- und beheizbaren Außenspiegeln schon in der neuen Einstiegsversion namens Zen an. Dazu gibt es in der nächsten Stufe namens Intens etwa den Bergabfahrassistenten für Modelle mit Allradantrieb.


Der Renault Koleos wurde leicht aktualisiert und rollt jetzt mit Voll-LED-Scheinwerfern und -Rücklichtern plus elektrisch anklapp-, einstell- und beheizbaren Außenspiegeln schon in der neuen Einstiegsversion namens Zen an. Dazu gibt es in der nächsten Stufe namens Intens etwa den Bergabfahrassistenten für Modelle mit Allradantrieb.

Zur Spitzenausstattung mit der Bezeichnung Initiale Paris gehören etwa Außenspiegel mit Memoryfunktion und automatischer Absenkung beim Einlegen des Rückwärtsgangs. "Äußerlich setzt das dynamische Blinksignal in den Heckleuchten Akzente", heißt es bei Renault.

Die Preisliste startet in Kombination mit dem Benziner TCe 160 bei 34.410 Euro (Zen), 37.040 Euro (Intense) und 41.820 Euro (Initiale Paris). Mit dem Diesel Blue dCi 185 und X-tronic-Getriebe startet der Koleos bei 38.400, mit Allradantrieb bei 42.990 Euro.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Rudolf Huber am 01.12.2020, 11:27 Uhr veröffentlicht.