ALLRAD-NEWS

3Zuwachs bei den H-Fahrzeugen
mid Groß-Gerau - Ein Mercedes-Benz T-Modell der Baureihe 124. Ab 1990 wird der 250 TD für den Export nach Italien produziert. Daimler
OLDTIMER
Rudolf Huber - 19. November 2019, 10:01 Uhr OLDTIMER

Zuwachs bei den H-Fahrzeugen

Wie die Zeit vergeht! Bald schafft wieder eine ganze Reihe von rüstigen Youngtimern den Sprung in die Oldie-Liga. Gemeint sind all die Fahrzeuge, die im Jahr 1990 ihre Premiere erlebten - sie können 2020 auf Wunsch ein Oldtimergutachten und damit das Recht auf ein H-Kennzeichen bekommen.


Wie die Zeit vergeht! Bald schafft wieder eine ganze Reihe von rüstigen Youngtimern den Sprung in die Oldie-Liga. Gemeint sind all die Fahrzeuge, die im Jahr 1990 ihre Premiere erlebten - sie können 2020 auf Wunsch ein Oldtimer-Gutachten und damit das Recht auf ein H-Kennzeichen bekommen.

Allerdings "ist diese Aufwertung nur originalen und gut erhaltenen Automobilen vorbehalten", heißt es bei Mercedes Classic. Schließlich kommt der Halter in den Genuss einer Steuervergünstigung.

Am 1. Januar 2019 hatten in Deutschland 536.515 Fahrzeuge nach erfolgreichem Gutachten den H-Status geschafft. Dabei führe Mercedes in dieser Statistik mit rund einem Viertel der Zulassungen, so die Stuttgarter Klassik-Spezialisten, die für 2020 vier Neuzugänge in den erlauchten Historienkreis melden: 190 E 1.8 (W 201), 190 E 2.5-16 Evolution II (W 201), 200 CE (Baureihe 124) und 500 E (Baureihe 124).

Dieser Artikel aus der Kategorie OLDTIMER wurde von Rudolf Huber am 19.11.2019, 10:01 Uhr veröffentlicht.