ALLRAD-NEWS

Dreckige Fußmatten? - So werden sie wieder sauber!
@ Djabsence (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
SERVICE
Redaktion - 28. Januar 2020 SERVICE

Dreckige Fußmatten? - So werden sie wieder sauber!

.

Der erste Blick in den Wagen geht in Richtung Fußraum. Schwarzes beziehungsweise dunkles Interieur im Fußraum des Autos ist ästhetisch ansprechend. Es sind helle Kekskrümel, Schottersteinchen und getrocknete Dreckklumpen, die den Anblick trüben.

Was können Sie tun, um Ihre Fußmatten zu reinigen? Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie Fußmatten im Auto sauber bekommen.

Man unterscheidet zwischen:
Gummi-Fußmatten und
Velours-Fußmatten

Material, das Sie zur Reinigung benötigen:
- Teppichklopfer
- Staubsauger
- Bürste (weich)
- Universalreiniger
- Teppichreiniger beziehungsweise Teppichschaum (alternativ Gallseife und Neutral-Essig)
- Schwamm (weich)
- Eimer mit heißem Wasser
- Spülmittel
- Gummipflegemittel für Autos

Reinigung einer Gummi-Fußmatte
Im Falle einer Fußmatte aus Gummi haben Sie leichtes Spiel. Gummimatten haben eine glatte Oberflächenstruktur und sind robust. Die beste Art und Weise sie sauber zu bekommen ist, sie mit Wasser abzuwaschen. Wahlweise benutzt man eine Gießkanne aus dem Garten und, falls vorhanden, einen Gartenschlauch. Sie können die Matte ebenso in einen Eimer tauchen. Groben Schmutz entfernen Sie mit einer Bürste und mit einem Schwamm. Eine alte Spülbürste funktioniert gut für Rillen und Hersteller-Embleme auf den Matten. Kleine Steine und anderer kleinteiliger Dreck in den Ritzen lassen sich mit einem Stumpfen, nicht zu scharfen, Gegenstand herauskratzen. Sollte das Gummi ungleichmäßig im Farbton geworden sein, können Sie ein spezielles Gummipflegemittel auftragen. Das können Sie im Auto-Fachhandel günstig erwerben.

Velours-Fußmatten
Die Fußmatte aus Velours ist ästhetisch ansprechend und oftmals in teuren Autos zu finden. Ihre Verwendung ist pflegeaufwändiger und komplizierter. Oftmals sind die Farbtöne von Velours-Fußmatten auf die Innenraum-Farbe des Autos abgestimmt. Beige und hellgraue Fußmatten sind edel und reinigungsintensiv. Es empfiehlt sich zur Vermeidung von zu starker Verdreckung für die Herbst- und Wintermonate Gummi-Fußmatten zu kaufen. Der zweite, wichtige Tipp ist: Vermeiden Sie den Dreck! Klopfen Sie Schnee und Schmutz von den Schuhen ab, bevor Sie in den Wagen einsteigen.

Reinigung einer Velours-Fußmatte
Eine Fußmatte aus Velours ist ebenso pflegeaufwändig wie Auslegeware in einer Wohnung. Staub, Feuchtigkeit und Dreck bleiben in dem Textil hängen. Ist es zu einer Verschmutzung gekommen, handeln Sie wie folgt:

1. Fußmatten aus dem Auto nehmen.
2. Fußmatten ausklopfen: Verwenden Sie hierzu einen Teppichklopfer. Sollten Sie dieses altmodische Werkzeug nicht besitzen, können Sie die Fußmatte an einem Zaun ausschlagen beziehungsweise an der Hauswand. Einige Tankstellen und Waschstraßen halten im Außenbereich oftmals Vorrichtungen zum Ausschlagen bereit. Auf diese Weise werden Sie den größten Dreck in den Matten los.
3. Anschließend sollten Sie die Fußmatten gründlich absaugen. Den Fußraum Ihres Autos und die Autositze können Sie bei dieser Gelegenheit mit absaugen.
4. Nass-Reinigung: Nach der groben Reinigung, dem Ausschlagen und Absaugen, erfolgt die Nass-Reinigung. Zu diesem Zweck geben Sie Universalreiniger beziehungsweise Spülmittel in eine Wanne mit Wasser und weichen die Fußmatten darin circa ein- bis zwei Stunden ein. Nach dem Einweich-Vorgang sollten Sie die Matten mit einer weichen Bürste im Wasser abreiben. Ist Ihnen dies zu umständlich, empfiehlt sich das Absprühen mit einem Gartenschlauch. Achten Sie auf eine sanfte Behandlung der Fußmatten, um Beschädigungen des Gewebes zu vermeiden.
5. Entdecken Sie im Anschluss an diese intensive Art der Reinigung noch Flecken, kommen der Teppichreiniger, eine Gall-Seife beziehungsweise eine Essig-Wasser-Mischung zum Einsatz.
6. Am Ende erfolgt der Trockungs-Vorgang. Bitte achten Sie darauf, dass die Matten gut durchtrocknen und nicht in der prallen Sonne liegen. Ältere Matten reagieren mit Verfärbungen und verziehen sich.

Mit diesen Grundregeln sollte es Ihnen gelingen, Ihre Auto Fußmatten gründlich rein und sauber zu bekommen. Viel Freude!

Dieser Artikel aus der Kategorie SERVICE wurde von Redaktion am 28.01.2020 veröffentlicht.