MOTOR-EXCLUSIVE

Der Ioniq 5 im Winter
mid Groß-Gerau - Startklar: Ob bei trockenem Wetter oder winterlichen Straßenverhältnissen - der Ioniq 5 ist vorbereitet. Hyundai
AUTOMOBIL
Lars Wallerang - 14. November 2022, 13:41 Uhr AUTOMOBIL

Der Ioniq 5 im Winter

Hyundai präsentiert den Ioniq 5 als idealen Begleiter für die kalte Jahreszeit. Dazu gehört ein elektrischer Antriebsstrang, der auf Eis und Kälte programmiert ist.


Hyundai präsentiert den Ioniq 5 als idealen Begleiter für die kalte Jahreszeit. Dazu gehört ein elektrischer Antriebsstrang, der auf Eis und Kälte programmiert ist. Der Schneemodus verändert das Fahrerlebnis, um es auf widrige Winterwetterbedingungen abzustimmen. Der spezielle Fahrmodus optimiert die Traktionskontrolle sowie andere Antriebs- und Bremsparameter, um zu gewährleisten, dass der Fahrer verschneite und vereiste Straßen ohne Probleme bewältigen kann.

Mit Allradantrieb (AWD) ausgestattet, hat der Ioniq 5 bei winterlichem Wetter einen zusätzlichen Vorteil. Die Doppelmotorenkonfiguration überträgt die Kraft auf die Vorder- und Hinterachse und bietet optimale Leistung und Drehmoment für anspruchsvolles Gelände - ein Vorteil auch, wenn rutschige Verhältnisse herrschen. Denn der Antrieb verteilt die Kraft dorthin, wo sie am effektivsten ist und hilft damit dem Fahrer, auch auf glatten Straßen die Kontrolle zu behalten.

Auch an die Wintereigenschaften des Inneraums hat der Hersteller gedacht: Abgesehen von den großzügigen Platzverhältnissen und der Komfortausstattung verfügt das E-SUV über eine moderne Wärmepumpentechnologie, die dafür sorgt, dass die Passagiere während der gesamten Fahrt warm gehalten werden.

An besonders kühlen Tagen kann der Fahrer sogar die Hyundai "BlueLink"-App auf seinem Smartphone nutzen, um das Fahrzeug per Knopfdruck vorzuheizen, wenn er an einer Ladestation steht. In Kombination mit beheizbaren Sitzen und einem beheizbaren Lenkrad ist der Ioniq 5 dafür ausgestattet, die Passagiere warm und gemütlich durch den Winter zu bringen.

Stichwort Energie: Ausgestattet mit der Batterie-Konditionierungs-Technologie beginnt der Ioniq 5 automatisch mit dem Vorheizen der Batterie, wenn der Kunde einen Stopp an der Ladestation in die Navigation programmiert. Je nach Betriebsdauer der Heizung können so optimale Ladebedingungen gewährleistet werden, so dass die Kunden die 800-Volt-Schnellladetechnik des Fahrzeugs nutzen können, um schneller wieder auf die Straße zu kommen.

Für Reisen, die die Passagiere aus dem warmen Innenraum herausführen, bietet der geräumige Stromer mit 527 Litern Laderaum - erweiterbar auf 1.587 Liter bei umgeklappten Rücksitzen - viel Platz für alles, von Skiern und Snowboards bis hin zu den pelzigen Freunden der Familie. Der Ioniq 5 bietet sogar noch mehr Laderaum. Die Kunden können den "Frunk" (vorderer Kofferraum) nutzen - 57 Liter zusätzliche Kapazität in der RWD-Version und 24 Liter im Allrad-Modell.

Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Lars Wallerang am 14.11.2022, 13:41 Uhr veröffentlicht.