MOTOR-EXCLUSIVE

Alles außer gewöhnlich der neue Kia EV9
mid Nizza - So schnell kann es gehen, wir fahren die fertige Version des Kia EV9. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Der EV9 hat das Kia typische Tiger-Gesicht, hier als
mid Nizza - Über 5 Meter Länge und 1.78 Meter Höhe sind eine Ansage. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Um den EV9 zu öffnen, hat man die Option einen digitalen Schlüssel auf dem Mobiltelefon zu installieren. Bis zu vier Personen können dies dann nutzen. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Mit fast zwei Metern Breite ist der EV9 eines der größeren Fahrzeuge auf dem Markt. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Der EV9 öffnet die Heckklappe automatisch, wenn man eine Zeit lang hinter dem Fahrzeug mit dem Schlüssel in der Tasche steht. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Der Stauraum lässt sich praktisch erweitern, entweder nur in Teilen oder komplett. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Die Sitze in Reihe zwei lassen sich um 90 beziehungsweise 180 Grad drehen, ideal für einen Kindersitz. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Das große Displaycluster teilt sich in drei einzelne Bildschirme von 12,3, 5,3 und wieder 12,3 Zoll auf. Die Bedientasten in der Mittelkonsole sind
mid Nizza - Auch in Reihe drei wurde an Ablagemöglichkeiten gedacht, man sitzt hier nicht wie auf einem Notsitz. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Ein Panoramaglasdach erhellt den Innenraum. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Der EV9 kann optional mit digitalen Spiegeln ausgestattet werden. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Ein Head-up-Display darf natürlich nicht fehlen. Mike Neumann / mid
mid Nizza - So sieht der digitale Spiegel im Innenraum aus, man schaut auf einen Bildschirm, der das Kamerabild widergibt. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Viel Platz im Fahrerbereich, sehr bequem ist im übrigen die Kopfstütze. Mike Neumann / mid
mid Nizza - Im Frunk lassen sich 52 Liter (Allrad) oder bis zu 90 Liter (Heckantrieb) verstauen. Mike Neumann / mid

Alles außer gewöhnlich der neue Kia EV9

Vom ersten Blick auf den Prototypen in der Kia Zentrale in Frankfurt zur Fahrvorstellung in Nizza nur etwas mehr als 1,5 Jahre später - allein das wäre schon eine Meldung wert. Der EV9 rundet Kias Portfolio nach oben hin ab, die Koreaner präsentieren ein SUV mit üppigem Platzangebot. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat eine erste Testfahrt gestartet.

'

Weitere Artikel